Reisetermin:
10.06. – 17./20.06.2019
Ihre Ferienbegleitung:
Detlef Kühlein & Assaf Zeevi
Reiseart:
Rund- und Erlebnisreisen,
Bade- und Ferienreisen

Merkliste
Sie haben 0 Reisen auf Ihrer Merkliste.

Für weitere Fragen oder für eine individuelle Beratung geben wir Ihnen gerne Auskunft unter:

+ 41 52 235 10 00 oder
info@kultour.ch

Israel mit bibletunes erleben

Liebe Reise-Interessierte

Wer die Bibel liest, der liest die Geschichte Israels. Ob es der Anfang des Volkes Gottes mit Abraham ist, der Auszug aus Ägypten mit Mose, die Eroberung Kanaans durch Josua, die Könige Saul, David und Salomo oder die Propheten des Ersten Testaments – es geht immer und überall um das Volk und das Land Israel. Und Jesus? Auch er ist als wahrer Mensch und Gottes Sohn in Israel als Jude geboren worden, hat als Jude gelebt und ist als „König der Juden“ vor den Toren Jerusalems von den Römern gekreuzigt worden. Seine ersten Jünger starteten in Jerusalem mit den ersten Versammlungen, die dann später als „Urgemeinde“ bezeichnet wurde.

Wer den Ursprung des christlichen Glaubens verstehen will, muss zurück zu den jüdischen Wurzeln, die uns in der Bibel beschrieben werden. Und weil es bibletunes ein großes Anliegen ist, Menschen die Inhalte der Bibel verständlich zu vermitteln, wollen wir mit dir in das Heilige Land reisen!

Detlef Kühlein, Erfinder von bibletunes und bekannter Sprecher, wird mit seinen lebendigen Impulsen aus der Bibel für unvergessliche Momente sorgen. Assaf Zeevi, gebürtiger Israeli und professioneller Reisleiter, wird mit seiner kompetenten, tiefgründigen und humorvollen Art dieses Land für dich zum Leben erwecken.

Am See Genezareth den gleichen wunderschönen Sonnenuntergang erleben, wie ihn Jesus und seine Jünger erlebt haben?

In Jerusalem auf dem Ölberg sitzen und auf die imposante Stadt schauen und dann im Garten Gethsemane das Johannesevangelium lesen?

Im Toten Meer baden und der Erfüllung einer Prophetie Hesekiels auf die Spur kommen?

Das, und vieles mehr, kann schon bald Wirklichkeit für dich werden. Bibletunes goes Israel! Komm mit – wir freuen uns auf dich!

Herzlichst, Detlef und Assaf

1. Tag | Montag | 10. Juni 2019 (Pfingstmontag)
Anreise

Ob du die Reise mit oder ohne Flug gebucht hast, heute Abend sehen wir uns im Kibbuzhotel Tzuba im schönen Jerusalemer Bergland. Teilnehmer mit gebuchtem Flug ab Zürich: Wir treffen uns am Flughafen Zürich und fliegen gemeinsam mit dem bequemen Linienflug der EL AL Israel Airlines. Hier beginnt Israel schon im Flieger, mit einem typischen Mittagessen. Am Flughafen in Tel Aviv wird dich unser Reisebus erwarten. Teilnehmer mit selbst gebuchtem easyJet-Flug ab Basel: Nach Ankunft holt dich unser Reisebus vom Flughafen ab. Bei anderen Flügen ist der Transfer nicht inbegriffen. Du kannst entweder einen Transfer über uns buchen oder auf eigene Faust nach Tzuba kommen. Die ersten Eindrücke zeugen von einem entwickelten Land. Wolkenkratzer, Autobahnen und Züge zeigen, was Israel ist: Ein modernes Land. Kann das das Land der Bibel sein? In den kommenden Tagen werden wir in die alte Geschichte des jungen Landes eintauchen. Unser Hotel mit Swimmingpool und Sportanlagen liegt idyllisch im Grünen am Rande des Jerusalemer Ballungsraums.

2. Tag | Dienstag | 11. Juni 2019
Auf biblischen Spuren in Jerusalem

Salat und Gemüse zum Frühstück? Auch das ist Israel. Keine Sorge, du findest auch etwas Leckeres. Nach dem Frühstück werden wir auf den Ölberg fahren. Der einmalige Blick auf die Altstadt wird dich begeistern. Weißt du auf welchem Boden wir uns bewegen? Hier waren Abraham, David, viele Propheten und Jesus. Wir werden die passenden Verse dazu zusammen lesen. In einem ruhigen Olivenhain in der Nähe vom Garten Gethsemane werden wir uns mit den letzten Tagen Jesu in Jerusalem beschäftigen. Vor der Klagemauer werden wir Bräuche und Sitten religiöser Juden sehen. Mittags hast du die Gelegenheit, Highlights der Jerusalemer Küche zu probieren. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung in der Altstadt. Du kannst z.B. den Basar erkunden oder aber durch die Grabeskirche geführt werden.

3. Tag | Mittwoch | 12. Juni 2019
Modernes Israel

Im Maßstab 1:50 wurde das antike Jerusalem vom 1. Jahrhundert nachgebaut. Der Besuch des Modells im Israelmuseum ist sehr aufschlussreich. Nebenan schauen wir uns die Qumran-Schriftrollen an. Dabei werden wir erfahren, weshalb sie zu den archäologischen Sensationen der Welt zählen. Auf dem Herzlberg hilft uns die Multimediashow zu verstehen, was Zionismus ist und wie die Zeitgeschichte das Handeln des Staates Israel prägt. Am Nachmittag hast du die Wahl: Möchtest du dich mit dem dunkelsten Kapitel der Menschheit, dem Holocaust, in Yad VaShem auseinandersetzen oder lieber den international angesehenen Biblischen Zoo erkunden?

4. Tag | Donnerstag | 13. Juni 2019
Die Wüste Negev erleben

Heute lernen wir eine ganz andere Landschaft kennen, die Wüste Negev. In Beersheba sehen wir eine wichtige Station im Leben Abrahams. Am Hörneraltar werden einige Bibelverse lebendig. Auf der Weiterfahrt sind immer weniger feste Siedlungen zu sehen, stattdessen tauchen Zelte und Hütten der Wüstenbewohner auf. Im Naturreservat Ein Avdat wandern wir durch eine malerische Schlucht. Durch diese schöne Oase wanderten auch die Kinder Israels im Auszug aus Ägypten. Wie fühlt es sich in der Wüste an? Nach einer kleinen Kostprobe von der 40-jährigen Wüstenwanderung fährt uns unser Bus zurück nach Jerusalem.

5. Tag | Freitag | 14. Juni 2019
Schweben im Toten Meer – biblisches Samarien

Heute Morgen verlassen wir Jerusalem. Nur 20 km östlich der Stadt erreichen wir den tiefsten Punkt der Erde, das Tote Meer. Zeit zum Baden, oder besser Schweben, im salzhaltigsten Gewässer der Welt – ein einmaliges Erlebnis! Von hier aus fahren wir das samaritanische Gebirge hinauf. Olivenhaine, Steinterrassen und Dörfer machen diese Landschaft zu einem biblischen Gemälde. In einem Talkessel besichtigen wir Silo. Es war das erste geistliche Zentrum Israels. Wir erreichen die Stelle, in der Archäologen die Stiftshütte vermuten. Hier brach sich der Priester Eli das Genick und hier betete Hanna zu Gott. Der Turm hilft uns, uns in die damaligen Tage zu versetzen. Am Nachmittag fahren wir durch das Jordantal nach Norden. Unsere Unterkunft ist das Gästehaus des ersten Kibbuz der Welt, Degania. Es liegt am südlichen Ende des See Genezareth, die Anlage ist weitläufig und ruhig. Selbstverständlich dürfen wir den Swimmingpool frei benutzen.

6. Tag | Samstag | 15. Juni 2019
Unterwegs am See Genezareth

Heute werden wir in die Evangelien eintauchen. Am Morgen erleben wir die Landschaft der sogenannten Wahlheimat Jesu auf einer kleinen Wanderung am Berg der Seligpreisungen. Was wollte uns Jesus in der berühmten Bergpredigt sagen? Und wie war es im damaligen Kontext zu verstehen? Diese Fragen werden uns unterwegs beschäftigen. In Kapernaum werden wir die Überreste des antiken Fischerdorfes sehen. Es war das erste Zentrum des Wirkens Jesu. Am Nachmittag ist Baden und Erholen angesagt. Wer noch mehr erleben möchte, kann sich dem fakultativen Ausflug in den Golan und zur Jordanquelle anschliessen.

7. Tag | Sonntag | 16. Juni 2019
So war es mal in Galiläa

Nicht weit von Nazareth werden wir heute in Kfar Kedem erwartet. In diesem aktiven Freilichtmuseum werden wir in den Alltag der Antike in Galiläa versetzt. Was aßen die Menschen damals? Was und wie bauten sie an? Wie sahen ihre Häuser aus? Und ihre Kleider? Diese und weitere Fragen werden wir nicht nur beantworten, sondern selbst ausprobieren. Und natürlich werden wir immer wieder den Bogen zu biblischen Erzählungen spannen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung am See.

8. Tag | Montag | 17. Juni 2019
Rückreise oder Badeurlaub am Mittelmeer

Für einige geht die Reise heute zu Ende. Andere können noch einige sonnige Tage in Tel Aviv am Mittelmeer genießen. Teilnehmer mit gebuchtem Flug (EL AL Israel Airlines) nach Zürich oder mit selbstgebuchtem Flug nach Basel (easyjet) werden zum Flughafen gefahren. Die Eindrücke dieser Reise werden dich lebenslang begleiten. Zuhause, in einigen Wochen, Monaten und Jahren, wirst du einen ganz anderen Blick auf die Bibel und ihr Land haben. Ein Stück weit wird es auch dein Land werden.

Reiseverlängerung in Tel Aviv
8. – 11. Tag | Mo. – Do. | 17. – 20. Juni 2019
Cool, jung, lebhaft: Tel Aviv am Mittelmeer

In den Tagen der Verlängerung hast du die Wahl zwischen Strand und City. Der kilometerlange Strand mit feinem Sand ist sicher attraktiv. Aber auch die Stadt, die sich inzwischen zum New York am Mittelmeer entwickelte, hat viel zu bieten: Das romantische Altjaffa, der Flohmarkt, das Gründerviertel, einige Bauhausviertel (UNESCO-Weltkulturerbe), der orientalische Carmelmarkt, viele Museen, die Shoppingmeilen im Neuen Hafen, Sarona und die Tachana, die Aussichtsetage im Azrieli-Wolkenkratzer, die lange Strandpromenade, das Szenenviertel Neve Zedek und vieles mehr. Zum 100-jährigen Geburtstag beschenkte sich die Stadt selbst mit 100 km Radwegen. Auf diesen kannst du mit einem gemieteten Fahrrad die Stadt bestens erkunden. Nach diesen Tagen kannst du wieder mit Kraft betankt zurück nach Hause fliegen. Teilnehmer mit gebuchtem Flug (EL AL Israel Airlines) nach Zürich oder mit selbstgebuchtem Flug nach Basel (easyjet) werden zum Flughafen gefahren.

Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Unsere Unterkünfte auf der Israelreise

Sämtliche Übernachtungen in den erwähnten Unterkünften.

Preise

      
Pauschalpreis Erwachsene im Doppelzimmer:
 
- ohne Flug EUR 1'150.- CHF 1'357.-
- mit Flug

 
EUR 1'490.-

 
CHF 1758.-

 

Pauschalpreis 1. Kind im Elternschlafzimmer:
(bis und mit 16 Jahre) | nicht online buchbar

- ohne Flug EUR 1'035.- CHF 1'221.-
- mit Flug
 
EUR 1'370.-
 
CHF 1'617.-
 
Weitere Kinder im Elternschlafzimmer:
(max. 3 Kinder pro Familienzimmer) | nicht online buchbar
- ohne Flug EUR   695.- CHF   820.-
- mit Flug
 
EUR   995.-
 
CHF 1'174.-
 
Verrechnung in EUR für Gäste ausserhalb der Schweiz

Inbegriffen

Die Leistungen entnehmen Sie bitte dem Detailprospekt:
PDF Israel | bibletunes

Zuschläge

Zuschlag Einzelzimmer EUR 475.- CHF 561.-
Trinkgelder EUR   60.- CHF   70.-
Zuschlag bei 30-34 Teilnehmenden EUR   40.- CHF   47.-
     
Verlängerung in Tel Aviv
Doppelzimmer pro Person EUR 419.- CHF 494.-
1. Kind im Elternschlafzimmer
(bis und mit 16 Jahre)
EUR 389.-
 
CHF 459.-
 
Weitere Kinder EUR 219.- CHF 258.-
Einzelzimmerzuschlag EUR 229.- CHF 270.-
Zuschlag bei 10-14 Teilnehmenden EUR   35.- CHF   41.-

Reise | Ferienangebot auswählen
Datum Dauer Preis p.P. ab
10.06.2019 7 Nächte CHF 1357.00
10.06.2019 10 Nächte CHF 1851.00
 
Israel
Einreisebestimmungen

Für die Einreise brauchen Schweizer und EU-Bürger einen Reisepass der mindestens 6 Monate über den Reisezeitraum hinaus gültig ist. Für andere Staatsbürger gelten teilweise andere Einreisebestimmungen.

Lage

Israel gehört zum Nahen Osten, der zum asiatischen Kontinent gehört. Im Südwesten grenzt es an Ägypten und im Osten an Jordanien. Libanon und Syrien bilden die Grenzen im Norden bzw. Nord-Osten. Im Westen grenzt es an das Mittelmeer und an der Südspitze ans Rote Meer.

Einwohner

Die Einwohnerzahl beläuft sich auf ca. 8.7 Millionen.

Sprache

Die Amtssprachen Israels sind Hebräisch und Arabisch. Verkehrs­schilder sind in hebräischer, arabischer und englischer Sprache geschrieben. Englisch ist eine verbreitete Fremdsprache.
 

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeitzone (MEZ): +1 Stunde.

Klima

Die angenehmste Reisezeit in Israel ist im Frühjahr. Die Monate März bis Mai lassen sich mit unseren Sommermonaten vergleichen. Der Sommer hingegen ist sehr heiss und trocken. Die Monate Oktober und November sind dann wieder sehr angenehm und eignen sich gut zum Reisen. Der Winter ist relativ mild. Es kann aber je nach Region (z.B. Jerusalem) auch Schnee fallen. An der Südspitze ist das Wetter das ganze Jahr über sonnig und warm.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •