Reisetermin:
18.11. – 02.12.2017
Reiseleiter:
Markus Freudiger
Geschäftsleiter Lepra-Mission Schweiz
Reiseart:
Rund- und Erlebnisreisen

Merkliste
Sie haben 0 Reisen auf Ihrer Merkliste.

Für weitere Fragen oder für eine individuelle Beratung geben wir Ihnen gerne Auskunft unter:

+ 41 52 235 10 00 oder
info@kultour.ch

Indien | Lepra-Mission Schweiz

Erlebnisreise nach Indien

Atemberaubende Erlebnisreise mit der Lepra-Mission durch indische Städte, reizvolle Landschaften, einfaches Dorfleben und Besuche in den Slums von Kalkutta. Sehenswürdigkeiten wie das Taj Mahal, Agra Fort und Victoria Memorial. Unvergessliche Begegnungen mit Menschen in Sozialprojekten.

Ihre Reiseleitung

Markus Freudiger, Geschäftsleiter der Lepra- Mission Schweiz, zusammen mit Fachleuten der «The Leprosy Mission India». Markus lebte und arbeitete mit seiner Familie während sieben Jahren in den Slums in Kalkutta. Er kennt Land und Leute und reist jährlich nach Südostasien.

Highlights

• Erleben Sie pulsierende Städte, einfaches Dorfleben und die Slums
  von Kalkutta – ein Land grosser Gegensätze

• Besichtigung von einigen der berühmtesten Sehenswürdigkeiten
  wie dem Taj Mahal, Agra Fort, dem heiligen Ganges, India Gate
  und Victoria Memorial

• Besuche bei Projekten und Spitälern der Lepra-Mission
  und einem Nähatelier in Kalkutta

Info

Auf unserer Reise ergeben sich immer wieder Begegnungen mit der lokalen Bevölkerung und mit leprabetroffenen Menschen. Bei diesen Begegnungen besteht, aus medizinischer Sicht, überhaupt kein Risiko einer Ansteckung mit Lepra.

1. Tag | Samstag | 18. November 2017

Abflug in Zürich um 14:35 Uhr mit Emirates via Dubai.

2. Tag | Sonntag | 19. November 2017

Ankunft in Delhi um 9:10 Uhr. Transfer zum Hotel. Am Nachmittag erhaschen wir die ersten Eindrücke der Grossstadt Delhi mit Blicke auf India Gate, einem 42 Meter hohen Triumphbogen.

3. Tag | Montag | 20. November 2017

Am Vormittag werden wir im Hauptsitz der Lepra-Mission Indien willkommen geheissen. Danach fahren wir mit dem Bus von Delhi nach Agra. Die Reisezeit beträgt ca. 4 Stunden. In Agra verbringen wir zwei Nächte in einem Hotel.

4. Tag | Dienstag | 21. November 2017

Bei Sonnenaufgang besuchen wir das Taj Mahal eines der berühmtesten und schönsten Gebäude der Welt. Danach besichtigen wir das beeindruckende Agra Fort und falls die Zeit reicht, noch das Akbar-Mausoleum.

5. Tag | Mittwoch | 22. November 2017

Wieder starten wir sehr früh und fahren mit der Indischen Eisenbahn von Agra nach Lakhnau (Lucknow). Die Reisezeit beträgt ca. 6 Stunden. Wenn man in Indien eine Bahnfahrt erlebt hat, dann hat man das wahre Indien erlebt. Von Lakhnau geht es direkt weiter mit dem Bus nach Faizabad (3 Stunden), wo wir zwei Nächte im Hotel verbringen werden.

6. Tag | Donnerstag | 23. November 2017

An diesem Tag besuchen wir eine Berufsschule und ein Spital der Lepra-Mission. In der Berufsschule erhalten jährlich ca. 120 Jugendliche aus ärmlichen Verhältnissen eine Berufsausbildung und Perspektiven fürs Leben. Im Spital begegnen wir Patienten und erfahren mehr, wie sie geheilt werden. Diese Begegnungen sind sehr berührend und werden uns in Erinnerung bleiben.

7. Tag | Freitag | 24. November 2017

Heute Morgen fahren wir mit dem Bus von Faizabad nach Naini (Nähe Allahabad) zum weltweit grössten Lepra-Spital. Die Reisezeit beträgt ca. 5 Stunden. Dort übernachten wir drei Nächte im Gästehaus der Mission.

8. Tag | Samstag | 25. November 2017

Heute erhalten wir Einblicke ins Spitalleben. Unser Besuch ist für die Patienten eine willkommene Abwechslung und bereitet grosse Freude. Wenn eine Operation ansteht, können die Mutigen unter uns zuschauen.

9. Tag | Sonntag | 26. November 2017

Wir feiern mit den Mitarbeitern und Patienten einen Gottesdienst. In der ländlichen Umgebung besuchen wir einfache Dörfer und Menschen, denen die Lepra-Mission z.B. mit einem Kleinkredit helfen konnte.

10. Tag | Montag | 27. November 2017

Mit dem Bus geht es weiter nach nach Varanasi. Fahrzeit ca. 3.5 Stunden. Varanasi ist eine der ältesten Städte Indiens und gilt als heiligste Stadt des Hinduismus. Wir verbringen eine Nacht im Hotel.

11. Tag | Dienstag | 28. November 2017

Der Tag beginnt mit einer Bootsfahrt auf dem Ganges, von wo die Ghats (heilige Badestellen) und die Kremationsorte zu sehen sind. Am Nachmittag/Abend fliegen wir von Varanasi nach Kalkutta. Wir übernachten vier Nächte in einem Missionsgästehaus mit Garten.

12. Tag | Mittwoch | 29. November 2017

Heute besucht eine Gruppe das Projekt ConneXions, eine Berufsschule und Sozialfirma für Frauen aus den Slums. Dieses wurde 2002 von Markus und Katharina Freudiger gegründet. Die Frauen nehmen uns in kleinen Gruppen mit in ihre Slumhütten zum Mittagessen. Die zweite Gruppe erforscht auf einer ganztägigen Tour die Kolonialgeschichte vom  «Europe on the Ganges». Portugiesen, Niederländer, Franzosen, Dänen und Briten hatten dort ihre Siedlungen. Wir besuchen u.a. Serampore – den Ort, an dem der berühmte Missionar William Carey (um 1800) die Bibel in mehrere orientalische Sprachen übersetzte.

13. Tag | Donnerstag | 30. November 2017

Gleiches Programm wie am vorherigen Tag, jedoch wechseln die Gruppen.

14. Tag | Freitag | 1. Dezember 2017

Wir besuchen das Mother House mit dem Grab von Mutter Teresa und das Victoria Memorial. Shopping im New Market. Packen für den Heimflug.

15. Tag | Samstag | 2. Dezember 2017

Abflug in Kalkutta um 8:55 Uhr mit Emirates via Dubai. Ankunft in Zürich um 19:55 Uhr.  Je nach Situation und Begebenheiten in Indien, kann sich das Programm noch ändern. Wir bitten daher um Ihr Verständnis und Flexibilität.

Unsere Unterkünfte während der Reise

Unterkünfte in Mittelklass-Hotels oder Missionsgästehäusern.

Preise

Pauschalpreis pro Preson CHF 2'700.-

Anmeldeschluss: 31. August 2017
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt, bitte rasch anmelden.

Inbegriffen

Die Leistungen entnehmen Sie bitte dem Detailprospekt:
PDF | Indien | Lepramission

Zuschläge

Einzelzimmerzuschlag CHF 200.-
Visumgebühren (bei einer Abwicklung
des Visaantrages durch Kultour)
CHF 160.-
 

Für weitere Informationen und Fragen zum Reiseprogramm kontaktieren Sie Markus Freudiger von der Lepra-Mission:

Evangelische Lepra-Mission
Bernstrasse 15A
CH-3360 Herzogenuchsee
Tel: +41 (0)62 961 83 84
m.freudiger@lepramission.ch
Reise | Ferienangebot auswählen
Leider ist dieses Reiseangebot nicht direkt online buchbar. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Tel.: 052 235 10 00 Mail: info@kultour.ch
Indien
Einreisebestimmungen

Für die Einreise brauchen Schweizer Bürger einen Reisepass, der noch zwei freie Seiten enthält und mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist, sowie ein Visum. Für ausländische Staatsbürger gelten teilweise andere Einreisebestimmungen.

Lage

Indien liegt auf dem asiatischen Kontinent. Im Norden grenzt es unter anderem an Pakistan und China. Der grösste Teil des Landes grenzt an den indischen Ozean umgeben.

Einwohner

Die Einwohnerzahl beläuft sich auf ca. 1.21 Milliarden.

Sprache

Die Amtssprache Indiens sind Hindi und Englisch. Darüber hinaus werden viele verschiedene Sprachen gesprochen. Die indische Verfassung hat davon 21 Sprachen anerkannt.

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeitzone (MEZ): + 4 ½ Stunden

Da Indien keinen Unterschied zwischen Sommer- und Winterzeit macht, beträgt die Differenz zu unserer Sommerzeit + 3 ½ Stunden.

Klima

Das Klima ist heiss und tropisch mit regionalen Unterschieden. Kühler wird es von Dezember bis Mitte Februar. Die heisseste Jahreszeit ist zwischen März und Mai. Der Südwest-Monsun ist in den meisten Regionen im Sommer zwischen Juni und September, der Nordost-Monsun im Oktober und November.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •