Reisetermin:
1. – 11. November 2017
Ihre Reisebegleitung:
Tony Baumgartner
Anita und Peter Henning
Reiseart:
Rund- und Erlebnisreisen,
Bade- und Ferienreisen

Merkliste
Sie haben 0 Reisen auf Ihrer Merkliste.

Für weitere Fragen oder für eine individuelle Beratung geben wir Ihnen gerne Auskunft unter:

+ 41 52 235 10 00 oder
info@kultour.ch

November-Hoch auf Zypern

November-Hoch auf ZYPERN
Den Sommer verlängern auf der Insel Zypern


Die Schönheit Zyperns liegt nicht nur in seiner vielfältigen Landschaft. Sein mediterraner Charme gewinnt einen ganz eigenen Charakter, wenn unvermutet am Wegesrand eines der vielen stillen Klöster auftaucht. Denn bei allen Ausflügen und Wanderungen begegnen wir überall den vielgestaltigen Hinterlassenschaften einer 10 000-jährigen Geschichte. Auch der Apostel Paulus hat auf seinen Wanderungen von Salamis bis Paphos Spuren hinterlassen.

1. Tag | Mittwoch | 1. November 2017
Flug nach Larnaca – Hotel Pioneer Beach – Ihr Ferienparadies auf Zypern

Treffen der Reiseteilnehmer auf dem Flughafen Zürich-Kloten (anderer Abflugsort auf Anfrage). Bequemer Flug nach Larnaca. Hier werden wir von der zypriotischen Reiseleitung empfangen. Fahrt entlang der Küste (rund 1 ½-Std.) bis Paphos. Hier erwartet uns das schöne Ferienhotel Pioneer Beach.

2. Tag | Donnerstag | 2. November 2017
Ferienfreizeit im Hotel Pioneer Beach

Wir geniessen diesen Tag im schönen Hotel direkt am Meer. Geistliche Impulse, Erholung, Gemeinschaft, Nordic-Walking, Fotoworkshop – das bewährte ERF Medien-Ferienprogramm. Das nahegelegene Städtchen «Káto Páphos» mit dem Hafen wird geprägt von vielen Fischrestaurants und Cafés und ist zu Fuss in 30 Min. erreichbar.

3. Tag | Freitag | 3. November 2017
Halbtagesausflug Paphos (fakultativ)

Paphos war in der Antike sechs Jahrhunderte lang Inselhauptstadt und gehört mit seiner 2000 Jahre alten Geschichte zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wir entdecken das Dorf Yeroskipou mit dem Garten der Aphrodite, die Fünfkuppelkirche Ayia Paraskevi mit ihren einmaligen Fresken über das Leben von Jesus. Wir sehen die unterirdischen, in den Fels gehauenen Königsgräber aus der hellenistischen Zeit, die byzantinische Kirche Chrysopolitissa und die Paulussäule.
Preis: ca. € 35.– (je nach Teilnehmerzahl)

4. Tag | Samstag | 4. November 2017
Ausflug Kourion und Kolossi mit Meze-Essen (fakultativ)

Ganztagesausflug durch die wechselhafte Geschichte Zyperns. Wir besichtigen das antike Stadtkönigreich Kurium mit seinem Theater und den grandiosen Bodenmosaiken des Hauses Eustolios. Reizende Fahrt durch die Weindörfer zur Johanniterfestung Kolossi, die die Grosse Kommandantur der Ritter des St. Johannes von Jerusalem war. Kurze Zeit später erreichen wir Lophou. Nach einem Spaziergang erwartet uns Kostas, zum typisch zypriotischen Meze-Essen.
Preis: ca. € 46.– (je nach Teilnehmerzahl)

5. Tag | Sonntag | 5. November 2017
Ferienfreizeit mit bewährtem ERF Medien-Ferienprogramm Abendkonzert mit Jürgen Werth

Der Liedermacher und Autor ist bekannt für seine Texte mit Tiefgang.

6. Tag | Montag | 6. November 2017
Ausflug nach Omodos und zu den geheimnisvollen Scheunenkirchen (fakultativ)

Zuerst besuchen wir das romantische Dorf Omodos mit seiner Klosterkirche. Ein zypriotisches Bijou. Anschliessend fahren wir durchs Trodosgebirge nach Kakopetria und Galata. Dort besuchen wir die Scheunenkirchen und lassen uns mitnehmen in die spannende Geschichte dieser Kirchen. Von aussen schier unscheinbar schlicht, präsentieren sich innen die schönsten Fresken vom 11. bis zum 17. Jahrhundert. Diese Kirchen sind Weltkulturerbe.
Preis ca. € 46.– (je nach Teilnehmerzahl)

7. Tag | Dienstag | 7. November 2017
Ausflug Bäder der Aphrodite – Bootsfahrt und Wanderung entlang der Küste (fakultativ)

Heute fahren wir zum idyllischen Fischerort Latchi und zu den Bädern der Aphrodite, wo laut Mythos die Göttin der Liebe und Schönheit badete. Mythos hin oder her, wir tun etwas für unsere eigene Schönheit, indem wir uns zuerst auf einem Bootsausflug bis zu Fontana Amorosa entspannen. Von dort aus besteht die Möglichkeit, auf einem herrlichen Weg entlang der Küste in einem Naturschutzgebiet zurück zum Ausgangspunkt zu wandern.
Preis: ca. € 46.– (je nach Teilnehmerzahl)
Schwierigkeit: Leicht. Länge: 5 km. Dauer: 2 Stunden.

8. Tag | Mittwoch | 8. November 2017
Ausflug Nicosia – spannende Geschichte der Neuzeit (fakultativ)

Ein eindrucksvoller Tag erwartet uns heute auf dem türkisch besetzten Teil Zyperns! Nicosia ist die Hauptstadt Zyperns mit eigener Geschichte, mit ihrer Stadtmauer aus venezianischer Zeit, mit ihrer geteilten Altstadt, den Spuren des Okzidents und Orients und der griechisch orthodoxe St. Johannes Kathedrale mit gut erhaltenen Wandmalereien. Wir schlendern durch die bezaubernden Durchgänge, besuchen die Demarkationslinie, die „Green Line“ und die gotische Kathedrale der Heiligen Spohia. Weiterfahrt nach Kerynia. Wir lassen uns von der bezaubernden Atmosphäre des gotischen Klosters von Bellapais gefangen nehmen und geniessen den einzigartigen Charme dieses Ortes. Am Fusse des Pentadactylos Gebirges liegt der romantische Hafen von Kyrenia, der geographisch gesehen dem türkischen Festland am Nächsten liegt.
Preis: € 65.– (je nach Teilnehmerzahl)

9. Tag | Donnerstag | 9. November 2017
Wanderung zur Avagas-Schlucht (fakultativ)

Heute wandern wir durch das urige Hinterland von Paphos. Der traumhafte Weg führt uns zur Schlucht von Avagas. Eine eindrucksvolle Vegetation erwartet uns und der Weg führt vorbei an Kreidefelswänden durch die schmale Schlucht. Der eindrücklich geschliffene Felsen bildet einen Naturtunnel mit kühler, frischer Luft und fliessendem Wasser. Wer mag, kann am Ende ein erfrischendes Bad im Meer geniessen.
Preis: ca. € 39.– (je nach Teilnehmerzahl)
Schwierigkeit: Leicht. Länge: 10 km. Dauer: 3 Stunden.

10. Tag | Freitag | 10. November 2017
Ferienfreizeit mit bewährtem ERF Medien-Ferienprogramm

Diese Tage am Ende unserer Reise stehen nochmals zur freien Verfügung. Geniessen Sie die herrliche Herbstsonne, das warme Meerwasser und das Ferienprogramm von ERF Medien!

11. Tag | Samstag | 11. November 2017
Hotel – Larnaca – Zürich

Fahrt entlang der Küste bis zum Flughafen nach Larnaca. Rückflug nach Zürich.

Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Unser Hotel Pioneer Beach****

Elegantes und ruhiges Hotel (Kinder nur ab 16 Jahren) direkt am schönen Sandstrand mit grosszügiger und gediegener Atmosphäre! Inmitten einer gepflegten Gartenanlage mit schönen Liegewiesen befindet sich der grosse Süsswasserpool mit Jacuzzi. Das Hotel Pioneer Beach ist bekannt für seine ausgezeichnete Küche! Paphos liegt 3 km vom Hotel entfernt und lädt mit der schönen Promenade und vielen Geschäften/Cafés zum Flanieren und „lädelä“ ein! Die freundlich und grosszügig ausgestatteten Zimmer verfügen über einen Balkon mit Land- oder Meersicht (gegen Zuschlag). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.erf-medien.ch/Reisen

Preise

Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer CHF 1'690.-

Inbegriffen

Die Leistungen entnehmen Sie bitte dem Detailprospekt:
PDF Zypern | ERF Medien

Zuschläge

Flugnebenkosten der Airline (z.Zt.) CHF   95.-
Zuschlag Einzelzimmer CHF 180.-
Zuschlag Meersichtzimmer p. P. CHF 125.-
Zuschlag bei 20-29 Reiseteilnehmern CHF   75.-






Reise | Ferienangebot auswählen
Datum Dauer Preis p.P. ab
01.11.2017 10 Nächte CHF 1690.00
 
Zypern
Einreisebestimmungen

Für die Einreise brauchen Schweizer Bürger einen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte.

Lage

Der Inselstaat Zypern liegt im östlichen Mittelmeer zwischen der türkischen Südküste im Norden und dem syrischen Festland im Osten.

Einwohner

Die Einwohnerzahl beläuft sich auf ca. 1.2 Millionen.

Sprache

Die Amtssprachen Zyperns sind Griechisch und Türkisch. Vieler Orts wird auch Englisch gesprochen.

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeitzone (MEZ): +1 Stunde

Die Zeitverschiebung von +1 Stunde besteht das ganze Jahr über, da auch in Zypern auf die Sommerzeit umgestellt wird.

Klima

Zypern hat ein warmes mediterranes Klima. In den Küstengebieten ist es feucht mit warmen Winden und im Landesinneren vorwiegend trocken und heiss. Die Wintermonate sind mild und eher regnerisch.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •