Reisetermin:
12. – 19./23. März 2018
Ihre Ferienbegleitung:
Carmen Mausse
Reiseart:
Rund- und Erlebnisreisen,
Bade- und Ferienreisen

Merkliste
Sie haben 0 Reisen auf Ihrer Merkliste.

Für weitere Fragen oder für eine individuelle Beratung geben wir Ihnen gerne Auskunft unter:

+ 41 52 235 10 00 oder
info@kultour.ch

Israel – Reise durch die Bibel


Herzlich willkommen!


Vielleicht geht es Dir wie mir und beim Bibellesen kommen dir ganz viele Fragen: „Wie hat das damals wohl ausgesehen? Wieso gebraucht Jesus dieses Beispiel? Was hat das zu bedeuten?” Wenn ja, bist Du für diese Reise prädestiniert! Während einer Bibelschule konnte ich erfahren, wie wichtig und wertvoll es ist, den Kontext rund um die Bücher und Briefe der Bibel zu kennen und die Schauplätze mit eigenen Augen zu sehen! Ich bin mir sicher, dass Du viele „Aha-Erlebnisse” haben wirst, die noch lange nachwirken und Dir dabei helfen werden, Gottes Wort besser zu verstehen.

Gemeinsam mit anderen „Wissensdurstigen” bereisen wir das Heilige Land und verbinden die Schönheit der Landschaft, die Kultur, historische Plätze und Ausgrabungsstätten mit den Aufzeichnungen der Bibel. Unsere Reise wird uns vom See Genezareth und Nazareth, dem Jordan entlang ans Tote Meer bis in die Wüste und von dort zurück über Massada und Qumran nach Jerusalem bringen. Acht erlebnisreiche und unvergessliche Tage, die Du optional mit drei zusätzlichen Tagen am Roten Meer perfekt
ausklingen lassen kannst...

Ich freue mich riesig, mit Dir vor Ort in die Bibel einzutauchen und Gottes Wort neu und alltagsnah zu erleben!


Herzlichst,
Deine Carmen

1. Tag | Montag | 12. März 2018
ZÜRICH – TEL AVIV – SEE GENEZARETH

Der Linienflug der Fluggesellschaft EL AL Airlines bringt uns von Zürich direkt nach Tel Aviv. Dort angekommen, wartet bereits unser moderner Reisebus und wir lernen den lokalen Guide kennen, der uns während dieser Reise begleiten wird. Gemeinsam fahren wir zum See Genezareth – der Heimat von Jesus. Bevor wir im Kibbuz am See unsere Zimmer beziehen, stärken wir uns beim ersten gemeinsamen Abendessen.

2.Tag | Dienstag, 13. März 2018
HAR HAKFITSA – NAZARETH – JORDAN

Nach dem Frühstück fahren wir zum ‚Berg des Abgrundes‘ (Har KaKfi tsa) und geniessen die Aussicht auf die geschichtsträchtige Jesreel-Ebene. Der Bus bringt uns weiter nach Nazareth, wo Jesus seine Kindheit verbrachte. Im Freilichtmuseum ‚Nazareth Village‘ wird uns bildhaft vor Augen geführt, wie Jesus aufgewachsen ist und wir erfahren mehr über den Kontext seiner Gleichnisse. Die ersten ‚Aha-Erlebnisse‘ verdauen wir gemeinsam mit einem leckeren Zmittag, wie zu Jesu Zeiten. Am Nachmittag erreichen wir die grünen Ufer des Jordans und besuchen die Yardenit Taufstelle. Hier lassen wir nochmals Gottes Wort auf uns wirken.

3.Tag | Mittwoch, 14. März 2018
WAHLHEIMAT JESU – BERG DER SELIGPREISUNG – SEE GENEZARETH

Es liegt ein spezieller Tag vor uns, an welchem wir die Wahlheimat Jesu erkunden. Zuerst geht es zum Berg der Seligpreisung. Auf dem gemütlichen 30-minütigen Spaziergang zur Brotvermehrungskirche machen wir uns Gedanken zu den bekannten Worten Jesu aus der Bergpredigt. Danach besichtigen wir Kapernaum und sehen uns dort die antike Synagoge sowie das Haus von Simon Petrus an. Passend zum Ort und der Geschichte empfehle ich heute zum Zmittag direkt am See einen Petrusfi sch zu geniessen (fakultativ). Am Nachmittag besteigen wir in Tiberias ein kleines Holz-Boot und können nachempfinden, wie sich Jesus und die Jünger damals auf dem See fortbewegt haben. Der perfekte Ort, um nochmals die Bibel aufzuschlagen.

4.Tag | Donnerstag, 15. März 2018
EN GEDI NATIONALPARK – TOTES MEER – BEDUINENCAMP

Heute machen wir uns auf Richtung Süden. Dem Toten Meer entlang fahren wir zum En Gedi Nationalpark, wo sich damals David vor König Saul versteckt hatte. Hier nehmen wir uns Zeit, in die Bibel einzutauchen und verinnerlichen den Text bei einer kleinen Wanderung zum David-Wasserfall. Zur Entspannung können wir anschliessend unsere Beine schwerelos bei einem Bad im Toten Meer hochlagern - ein absolutes Highlight! Am späteren Nachmittag bringt uns der Bus in die Wüste Negev, genauer in ein Beduinencamp. Ein einzigartiger Kamelritt durch die Wüstenlandschaft stimmt uns auf unseren Termin mit einem Beduine ein, der uns von den Sitten und Bräuchen der Wüstenbewohner erzählt. Nachdem wir ein festliches traditionelles Abendessen und den Sternenhimmel genossen haben, übernachten wir heute in einem grossen Beduinenzelt oder den liebevoll eingerichteten Wüsten-Hotelzimmern (gegen Aufpreis).

5. Tag | Freitag, 16. März 2018
MASSADA – EINOT TZUKIM – QUMRAN – JERUSALEM

Den heutigen Tag beginnen wir mit einem herrlichen Frühstück im Beduinencamp. Gestärkt fahren wir mit dem Bus an den Fuss der Felsenfestung Massada (UNESCO-Weltkulturerbe), wo wir über die ‚Römer-Rampe‘ die Festung erklimmen. Hier tauchen wir in die Vergangenheit des verrückten König Herodes ein und geniessen einen wunderschönen Ausblick. Danach geht es weiter nach Einot Tzukim (dem tiefgelegensten Naturreservat der Welt) wo wir hautnah erleben, wie sich eine über 2500 Jahre alte Prophetie erfüllt. Nach einem gemütlichen Spaziergang geht es weiter nach Qumran, wo wir uns mit dem Fundort der Schriftrollen vom Toten Meer und dem Leben der Essener beschäftigen. Inspiriert und voller Hoffnungen machen wir uns auf den Weg nach Yerushalayim - der Stadt des Friedens - wie sie auf hebräisch genannt wird. Zimmerbezug und Abendessen.

6.Tag | Samstag, 17. März 2018
JERUSALEM – AUF DEN SPUREN JESU

Endlich sind wir da – in der wohl geschichtsträchtigsten Stadt der Welt, welche so oft in der Bibel vorkommt! Wir starten unseren Tag auf dem Ölberg und spazieren in den Garten Gethsemane mit seinen wunderschönen uralten Olivenbäumen. Hier nehmen wir uns Zeit, das Schicksal Jesu genauer zu betrachten. Dem Palmsonntagweg entlang gelangen wir zu Fuss über das Löwentor in die Altstadt. Wir steigen in den «Untergrund» Jerusalems: Eine grosse Wasserzisterne und original Strassenabschnitte aus der Zeit Jesu erwarten uns unterhalb des Ecce Homo Klosters – eine eindrückliche Reise durch die Zeit! Zum Mittagessen gibt es verschiedenste Möglichkeiten – wir verpflegen uns individuell mit Falafel oder anderen leckeren Gerichten und schlendern dabei über den arabischen Basar. Später besuchen wir den «Stillen Garten voller Blumen», wo wir den Golgathahügel (die Schädelstätte) und ein Grab im ursprünglichen Zustand sehen. Im wunderschönen Garten tauchen wir nochmals in die Bibel ein und beschliessen diesen Tag.

7.Tag | Sonntag, 18. März 2018
JERUSALEM: VON DER VERGANGENHEIT IN DIE GEGENWART

Heute werden wir durch verschiedene Epochen reisen, ohne uns dabei aus der Stadt zu bewegen. Früh am Morgen besuchen wir den Tempelberg mit dem Felsendom (nur Aussenbesichtigung möglich) und machen uns Gedanken über die biblische Bedeutung dieses Ortes. Danach lassen wir die Eindrücke an der Klagemauer auf uns wirken und beobachten das bunte Treiben an diesem Ort, der den Juden so viel bedeutet. Mit der Erkundung der Davids Stadt folgt ein weiteres Highlight – hier erwacht die 3000-Jahre alte Geschichte zu neuem Leben! Und es geht abenteuerlich weiter: Wir waten durch den wassergefüllten Hiskia-Tunnel – ein Erlebnis der besonderen Art! Ausserdem treffen wir (nach Möglichkeiten) einen orthodoxen Juden, der unsere Fragen gerne beantwortet. Am Abend geniessen wir unseren letzten Abend als gesamte Gruppe bei einem feinen Znacht in Bethlehem...

8.Tag | Montag, 19. März 2018
JERUSALEM – TEL AVIV – ZÜRICH

Auch die schönste Reise geht einmal zu Ende… Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck machen wir uns auf den Weg zum Flughafen Tel Aviv. Mit dem Linienfl ug der EL AL geht‘s danach zurück in die Schweiz.
…Oder du kannst noch ein paar Tage verlängern und die Sonne in Eilat geniessen!

8. – 11. Tag | Montag – Donnerstag, 19. – 23. März 2018
BADE- UND FREIZEITVERLÄNGERUNG AM ROTEN MEER IN EILAT

Sonne, Strand und Meer – Eilat ist die südlichste Stadt Israels und liegt direkt am Roten Meer. Hier lässt es
sich selbst im Winter baden und dank dem klaren Wasser geniessen wir beim Tauchen und Schnorcheln die atemberaubende Unterwasserwelt.. Verbringe hier unvergessliche Ferientage und lass deine Israelreise perfekt ausklingen. Die Tage in Eilat können absolut frei gestaltet werden – das Angebot an Action oder Erholung ist riesig. Natürlich ist dein Transfer zum Flughafen Tel Aviv perfekt organisiert, so dass du deine Strandtage sorglos und voller Freude verbringen kannst!

Unsere Unterkünfte auf der Reise durch die Bibel

Rundreise:
3 Übernachtungen direkt am See Genezareth
1 Übernachtung im wunderschönen Beduinencamp in der Wüste
3 Übernachtungen im Zentrum von Jerusalem

Ferienverlängerung:
4 Übernachtungen direkt am Roten Meer in Eilat

Preise


Pauschalpreis Rundreise pro Person CHF 1980.-
Einzelzimmerzuschlag CHF   480.-
Zuschlag bei 15 - 19 Teilnehmern CHF   160.-
halbes Doppelzimmer (Zubucher) pro Person* CHF 1980.-
   
Ferienverlängerung Eilat 19. – 23. März 2018 CHF  530.-
Einzelzimmerzuschlag Ferienverlängerung CHF  275.-
halbes Doppelzimmer (Zubucher) pro Person* CHF  530.-

* Bestimmt gelingt es uns, eine(n) geeignete(n) Zimmerpartner(in) zu finden. Sollte dies nicht möglich sein, müssen wir Ihnen den Einzelzimmerzuschlag verrechnen.

Inbegriffen

Leistungen entnehmen Sie bitte dem Detailprospekt:

PDF Israel – Reise durch die Bibel | 12. – 19./23. März 2018
Reise | Ferienangebot auswählen
Datum Dauer Preis p.P. ab
12.03.2018 7 Nächte CHF 1980.00
12.03.2018 11 Nächte CHF 2510.00
 
Israel
Vielfältiges Israel

Israel ist ein wunderschönes Reiseland und das in mancherlei Hinsicht. Für Besucher mit geschichtlichem oder biblischem Interesse ist Israel schlicht und einfach ein Traum. Auf jedem Quadratmeter des Landes wird Geschichte greifbar. Zugleich besticht Israel durch seine landschaftliche Vielfalt. Innerhalb weniger Kilometer wechseln die Klimazonen und damit die Vegetation. Für den Reisenden ein Genuss!

Klima

Die angenehmste Reisezeit in Israel ist im Frühjahr. Die Monate März bis Juni lassen sich mit unseren Sommermonaten vergleichen. Der Sommer hingegen ist heiss und trocken. Die Monate Oktober und November sind dann wieder sehr angenehm und gut zum Reisen.

Währung

  • Die Landeswährung in Israel ist der NIS (new isreaeli sheqel).
  • 1.00 CHF entspricht ungefähr 4.05 NIS
  • Im Land werden auch an vielen Orten Dollars oder Euro akzeptiert.
  • alle gängigen Kreditkarten sind akzeptiert und werden von Israelis oft verwendet

Einreisebestimmungen

Für die Einreise brauchen Sie als Schweizer Bürger einen Reisepass der mindestens 6 Monate über den Reisezeitraum gültig ist. Für ausländische Staatsbürger gelten teilweise andere Einreisebestimmungen.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •