Armenien und Georgien

Reisetermin

16. – 24. Oktober 2021

Reisebegleitung

Pfarrer Torsten Amling | Reformierte Kirchgemeinden Waldenburg – St. Peter und Langenbruck

Reiseart

Rundreisen,
geschlossene Gruppe

Kontakt

052 235 10 00
info@kultour.ch

ab
CHF 1'995.-
Armenien und Georgien

Liebe Kirchgemeinden in Waldenburg – St. Peter und Langenbruck,

nachdem wir 2020 unsere Ägyptenreise absagen mussten, plane ich für 2021 eine Reise, auf die ich mich jetzt schon ganz besonders freue. Wir werden zwei kleine Länder besuchen, die man im Allgemeinen kaum im Blick hat: Armenien und Georgien. Uns erwarten nicht nur atemberaubende, abwechslungsreiche Landschaften – der höchste Berg Georgiens im Kaukasus mit über 5000 m dürfte selbst für Schweizer Augen etwas Besonderes sein –, sondern auch eine Kultur, die durch die verschiedensten Einflüsse geprägt ist. 
Beide Länder gehören zu den ältesten christlichen Ländern der Welt. Bereits Anfang des 4. Jahrhundert wurde das Christentum zur Staatsreligion erklärt. Bis heute sind die meisten Einwohner orthodoxe Christen. Davon zeugen viele uralte Kirchen und Klöster, oft in Felsen gebaut oder vor imposante Landschaftskulissen gesetzt. Auch eine Höhlenstadt steht auf unserem Besuchsprogramm.

Die Geschichte beider Länder ist wechselhaft und interessant. Zuerst von Römern und Griechen beeinflusst, dann von Persern und Osmanen beherrscht, gehörten beide Länder später zum russischen Reich bzw. zur Sowjetunion. Seit Anfang der 90 Jahre sind beide unabhängig. 

Bis heute gibt es Dörfer, deren Namen an ihren deutschen Ursprung erinnern. Ähnlich wie wir es 2019 in Siebenbürgen erlebt haben. Auch Schweizer Familien siedelten sich in Georgien an. In der georgischen Hauptstadt Tiflis werden wir die kleine evangelische und immer noch deutschsprachige Gemeinde besuchen. Zum Mittag sind wir wieder bei Familien eingeladen, um so Land und Leute näher kennenlernen. Wir werden die beiden Hauptstädte Jerewan und Tiflis besuchen, auf den Berg Ararat schauen, auf dem der Legende nach Noahs Arche gelandet sein soll und mit Jeeps einen Ausflug in den hohen Kaukasus machen. Die einzelnen Etappen lassen sich gut in diesem Prospekt nachlesen. Alle Einzelheiten stehen noch nicht fest, die werde ich im Sommer 2021 während meines Studienurlaubs dort vorbereiten. Manche Kleinigkeit kann sich also noch ändern.

Ich selber bin zuletzt 2002 dort gewesen. Seither hat sich sicher viel verändert, manches ist hoffentlich auch so geblieben. Ich bin gespannt. Damals war ich fasziniert von Landschaft und Leuten und wollte unbedingt noch einmal wiederkommen. Ich freue mich darauf, Sie jetzt dazu einladen zu dürfen.

Herzlichst
Pfarrer Torsten Amling

Preise pro Person

Doppelzimmer CHF 1'995.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 355.-
   

Die Flugpreise waren bei Drucklegung des Prospekts noch nicht veröffentlicht. Preisänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Die Preise basieren auf einer Teilnehmerzahl von 30 Personen und den Tarifen und Wechselkursen vom September 2020 (USD 1.00 = CHF 0.91).  Preisanpassungen aufgrund von starken Kursschwankungen, abweichenden Teilnehmerzahlen oder geänderten Flugnebenkosten bleiben vorbehalten. Zuschlag bei 20-29 Personen CHF 95.-.

 

Leistungen

  • Linienflüge in Economy-Klasse inkl. 23 kg Freigepäck
  • Alle Flugnebenkosten (zurzeit CHF 260.-)
  • Über­nach­tun­g in den erwähnten Unterkünften, alle Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Halbpension: Früh­stück und Abend­es­sen im Hotel oder in Restaurants (gemäss Programm)
  • 2 Mittagessen bei Familien
  • In Armenien: Eine Mineralwasserflasche (5 dl) pro Person und Tag und eine Mineralwasserflasche (5 dl) pro Person an inkludierten Mahlzeiten
  • Rundreise und Besichtigungen gemäss Programm in modernem, vollklimatisiertem Reisebus
  • Reisebegleitung durch Pfarrer Torsten Amling
  • Lokale, deutschsprechende Reiseleitung
  • Jeeptour am Hohen Kaukasus
  • Reiseunterlagen inklusive Reiseführer pro gebuchtes Zimmer

 

Nicht Inbegriffen

  • Trinkgelder (CHF 50.- | werden mit der Rechnung eingezogen)
  • Reiseversicherung (Annullierungskosten- und SOS-Schutz)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten

 

Reise | Ferienangebot auswählen
Leider ist dieses Reiseangebot nicht direkt online buchbar. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Tel.: 052 235 10 00 Mail: info@kultour.ch
Armenien / Georgien
Einreisebestimmungen

Für die Einreise benötigen Schweizer Bürger einen Reisepass, der mindestens 5 Monate über die Ausreise gültig ist. Kein Visum erforderlich.

 

Lage

Armenien liegt auf dem asiatischen Kontinent und wird vom Kaukasus durchzogen. Georgien, Aserbaidschan, der Iran und die Türkei umgeben das Land. Georgien liegt zwischen dem grossen und kleinen Kaukasus am Schwarzen Meer. Es grenzt im Norden an Russland und im Osten an Aserbaidschan. Die Türkei und Armenien bilden die Grenzen im Süden.

 

Sprache

Die Amtssprachen sind Armenisch und Georgisch. In vielen Teilen wird auch Russisch und Englisch gesprochen.

 

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeitzone (MEZ): +3 Stunden

Die Zeitverschiebung von +3 Stunden besteht in Armenien das ganze Jahr über. In Georgien gilt die Zeitverschiebung von +3 Stunden nur für unsere Winterzeit. Georgien stellt nicht auf die Sommerzeit um, dadurch beträgt der Unterschied in diesen Monat +2 Stunden.

 

Klima

Das Klima in Armenien wird vor allem durch die Höhenunterschiede des Kaukasus bestimmt. Aufgrund dieser Gebirgslage sind die Unterschiede der klimatischen Verhältnisse zwischen Tal und Berge extrem. Grundsätzlich sind somit die Sommer heiss und trocken, während die Winter sehr kalt werden können.
Das Klima in Georgien wird durch die Lage am Schwarzen Meer bestimmt, wodurch an den Küstenregionen ein mildes Meeresklima herrscht. Die Begrenzung der beiden Kaukasus Gebirgsketten ermöglichen die Erwärmung des Festlandes, was wiederum zu einem angenehmen Klima führt. Dennoch wird es im Sommer heiss, während es im Winter aber nicht allzu kalt wird. Der Südwesten gilt als regenreichste Region des Landes.