Reisetermin

23. – 30. Juni 2019

Reisebegleitung

Konrad und Lydia Bächi

Reiseart
geschlossene Gruppe

Merkliste
Sie haben 0 Reisen auf Ihrer Merkliste.

Für weitere Fragen oder für eine individuelle Beratung geben wir Ihnen gerne Auskunft unter:

052 235 10 00 oder
info@kultour.ch

Armenien mit AVC_1. Reise

 

Liebe Interessenten


Unter dem Label «Mission Experience» haben wir als AVC unsere Armenien-Reise bereits letztes Jahr erfolgreich durchgeführt. In Jerewan, der Hauptstadt auf rund 1000 m.ü.M. werden wir durch einheimische AVC-Mitarbeiter kompetent und mit Herz in die Geheimisse dieses alten Volkes eingeführt. Zwischen Orient und Okzident, am Südkaukasus gelegen, erleben wir ein Land, welches eine christliche Kirche kannte, bevor das Christentum im Römischen Reich zur Staatsreligion wurde. Mit einem eigenen Alphabet und den ältesten Handschriften der Welt, hat sich Armenien, welches im Kräftedreieck zwischen dem osmanischen Reich (heute Türkei), Persien (Iran) und dem Zarenreich (Russland) liegt, über Jahrhunderte hinweg entwickelt und durch grösste Krisen hindurch behauptet. Obschon Millionen von Armeniern in der Diaspora leben, steckt dieses Volk voller Vitalität bis zum heutigen Tag. Dazu kommt die grosse Hoffnung in eine neue, junge Regierung, die mit allen Mitteln die Korruption beseitigen will.


Armenien hat als Reiseland viel zu bieten: historisch, kulturell und landschaftlich. Der majestätische Anblick des heiligen Berg Ararat, die archaischen Kreuzsteine, die alten Kirchen und Klöster sowie die atemberaubende Natur, können in den Bann ziehen. Armenien lässt uns als Besucher in eine fremde und zugleich faszinierende Welt eintauchen. Der erste Kontakt von AVC Schweiz mit Armenien geht bereits auf das Jahr 1988 zurück, als nach dem schweren Erdbeben mehrere Lastwagen mit Hilfsgütern ins Katastrophengebiet geschickt wurden. Seit einigen Jahren arbeitet Dr. Andreas Maurer für AVC in Armenien um die lokalen christlichen Gemeinden in ihrem herausfordernden Umfeld zu unterstützen und speziell für die Arbeit unter Muslimen in der Region auszurüsten. Zu diesem Zweck erstellt AVC in Jerewan ein Ausbildungszentrum, das wir in noch unfertigem Zustand sehen und wo wir an einer Aufrichtefeier teilnehmen werden.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

 

Ihre Reisebegleiter
Konrad & Lydia Bächi

 

 

Auskünfte zur Reise:
baechi.winti@bluewin.ch
+41 78 878 44 92

1. Tag | Sonntag | 23. Juni 2019
Hinreise Zürich – Jerewan

Besammlung auf dem Flughafen Zürich. Flug über Wien nach Jerewan, Armenien.

2.Tag | Montag | 24. Juni 2019
Ankunft und Stadtbesichtigung

Ankunft am frühen Morgen in Jerewan, Bezug des Hotels «Ani Plaza». Nach dem Ausschlafen werden wir nach dem Lunch von unseren lokalen Projektleitern Arthur und Andreas Maurer empfangen. Treffen mit dem Schweizer Botschafter, Stadtrundfahrt.

3. Tag | Dienstag | 25. Juni 2019
Edschmiatsin

Ausflug nach Edschmiatsin, dem religiösen Zentrum der Armenisch-Apostolischen Orthodoxen Kirche aus dem Jahr 303, ein UNESCO-Weltkulturerbe.

4. Tag | Mittwoch | 26. Juni 2019
Region Kotjak und Sewansee

Tagesausflug in die Region Kotjak mit dem römischen Tempel von Garni aus dem 1. Jh v. Chr. mit Sonnen-Gott Mihr. Besuch des Klosters Geghard des Heiligen Gregor dem Erleuchter. Weiterreise zum Sewansee, der «Blauen Perle Armeniens».

5. Tag | Donnerstag | 27. Juni 2019
Genozid-Museum und Ararat

Besuch des «Genozid-Museums» zum Gedenken an den Völkermord an den Armeniern 1915. Das eindrückliche unterirdische Museum wurde 1995 eingeweiht. Fahrt zum Kloster Chor Virap, direkt an der türkischen Grenze, an den Fuss des schneebedeckten Ararat (5137 m.ü.M.), der «Mutter der Berge».

6. Tag | Freitag | 28. Juni 2019
Saghmosawank und Gemeindebesuch

Grosser Tagesausflug nach Saghmosawank am Vulkanberg Aragaz und Ara mit dem Kloster Haghartsin in der Provinz Tawusch. Ein Zufluchtsort während der Christenverfolgung im 10. und 11. Jh durch die Seldschunken und später den Persern. Besuch einer kleinen Gemeinde auf dem Rückweg.

7. Tag | Samstag | 29. Juni 2019
AVC-Projekt und Aufrichtungsfeier

Besichtigung des AVC-Bauprojekts und Teilnahme an dessen Aufrichtefeier.

8. Tag | Sonntag | 30. Juni 2019
Rückreise

Frühe Tagwacht. Abflug vor dem Morgenessen zurück über Wien nach Zürich. Planmässige Landung am Vormittag.

Ihre Unterkünfte

Übernachtung im guten Mittelklassehotel Ani Plaza Hotel **** in Jerewan.

Preise

Pauschalpreis pro Person CHF 1'600.-

Inbegriffen

Die Leistungen entnehmen Sie bitte dem Detailprospekt:

Zuschläge

Einzelzimmerzuschlag CHF   300.-
Zuschlag bei nur 10-15 Teilnehmenden CHF     95.-
Trinkgelder CHF     60.-

 

Reise | Ferienangebot auswählen
Datum Dauer Preis p.P. ab
23.06.2019 7 Nächte CHF 1600.00
 
Armenien
Einreisebestimmungen

Für die Einreise benötigen Schweizer Bürger einen Reisepass, der mindestens 5 Monate über die Ausreise gültig ist. Kein Visum erforderlich.

Lage

Armenien liegt auf dem asiatischen Kontinent und wird vom Kaukasus durchzogen. Georgien, Aserbaidschan, der Iran und die Türkei umgeben das Land.

Einwohner

Die Einwohnerzahl beläuft sich auf ca. 3.1 Millionen.

Sprache

Die Amtssprache Armeniens ist Armenisch. In vielen Teilen des Landes wird auch Russisch gesprochen.

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeitzone (MEZ): +3 Stunden

Die Zeitverschiebung von +3 Stunden besteht das ganze Jahr über, da auch in Armenien auf die Sommerzeit umgestellt wird.

Klima

Das Klima wird vor allem durch die Höhenunterschiede des Kaukasus bestimmt. Aufgrund dieser Gebirgslage sind die Unterschiede der klimatischen Verhältnisse zwischen Tal und Berge extrem. Grundsätzlich sind somit die Sommer heiss und trocken, während die Winter sehr kalt werden können.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •