Reisetermin:
17. – 24.11./01.12.2019
Ihre Ferienbegleitung:

Dr. Martin Ernst
& Dr. Peter van der Veen

Reiseart
Rund- und Erlebnisreisen

Merkliste
Sie haben 0 Reisen auf Ihrer Merkliste.

Für weitere Fragen oder für eine individuelle Beratung geben wir Ihnen gerne Auskunft unter:

+ 41 52 235 10 00 oder
info@kultour.ch

Auf Spurensuche durch Israel

Eine biblisch-archäologische und geologische Spurensuche zu Fuß in Israel

Diese Reise richtet sich besonders an diejenigen, die Israel nicht nur vom klimatisierten Reisebus aus erleben wollen, sondern mit allen Sinnen in die Welt und Umwelt des Landes der Bibel eintauchen möchten. Israel ist ein besonderes Land, dessen Größe in keinem Verhältnis zu seiner historischen, religiösen, kulturellen und politischen Bedeutung steht. Bis heute trägt Israel schwer an der Last seiner Geschichte und steht gleichzeitig für Innovation und Lebensmut. Israel verbindet mediterranes mit orientalischem Flair. Die Schönheit dieses Landes wird Sie ebenso faszinieren wie die Offenheit und Gastfreundschaft der Menschen, die hier leben. Es erwartet Sie eine erlebnisreiche Wanderreise in Israel, bei der die Bibel lebendig wird.

Im Unterschied zu sonstigen Busreisen verzichten wir auf häufigen Hotelwechsel, um die Reise für Sie angenehmer zu gestalten.

In der ersten Woche wird zusätzlich ein attraktives archäologisches Alternativprogramm mit Dr. Peter van der Veen (Studiengemeinschaft Wort und Wissen) angeboten. Sie haben auf dieser Reise die einmalige Gelegenheit, neue exklusive Ausgrabungsstätten zu besuchen und vor Ort auch israelische Archäologen zu treffen.

Referenten / Reiseleiter:

Dr. Peter van der Veen ist seit Jahren als Archäologe, Theologe für AT und Mitarbeiter von Wort und Wissen an bedeutenden Grabungen in Israel in Zusammenarbeit mit verschiedenen Universitäten beteiligt. Habilitation an der Uni Mainz. Internet: www.wort-und-wissen.de

Dr. Martin Ernst ist Diplom-Geologe und theologischer Referent. Im Bereich der Bibel und der Geowissenschaften setzt er sich für Bildung und Forschung ein. Außerdem untersucht er geologisch–biblisch–urgeschichtliche Fragen, hält Vorträge und leitet Exkursionen. Internet: www.geo-exx.com

1. Tag | Sonntag | 17. November 2019
ANREISE

Linienflug mit der EL AL Israel Airlines ab Frankfurt oder Zürich nach Tel Aviv. Fahrt nach Jerusalem. Abendessen und Übernachtung in Jerusalem im Hotel Beit Shmuel in der Nähe der Altstadt.

2. Tag | Montag | 18. November 2019
JERUSALEMER ALTSTADT

Gemeinsam fahren wir mit dem Bus auf den Skopusberg mit Blick auf die Stadt. Beim anschließenden Besuch der Auguste-Viktoria-Kirche besteigen wir den Turm, von wo wir einen grandiosen 360 Grad-Rundumblick genießen. Mit dem Bus geht es weiter auf den Ölberg. Dort trennen sich die „Archäologen“ von der Wandergruppe – sie fahren per Bus mit Dr. Peter van der Veen nach Ramat Rahel zur Besichtigung der dortigen Ausgrabungen (Möglichkeit dort zu Mittag zu essen). Die „Wanderer“ gehen mit Dr. Martin und Oslinde Ernst zu Fuß am jüdischen Friedhof und Garten Gethsemane vorbei in die Altstadt. Dort liegen die Sehenswürdigkeiten dicht beieinander: Annakirche und Teich von Bethesda, Erlöserkirche mit Möglichkeit der Turmbesteigung und Besichtigung der Ausgrabungen. Mittagspause in der Christchurch. Nach Besichtigung der dort ausgestellten Jerusalem-Modelle von Conrad Schick geht es durch den Souk zum Damaskustor. Dort befindet sich die Höhle von Zedekia, wo wir in die „Unterwelt“ Jerusalems absteigen. Die beiden Gruppen treffen sich wieder am Gartengrab, nachdem die archäologische Gruppe die Gräber der Ecole Biblique besucht hat. Mit dem Bus geht es zurück ins Hotel zum Abendessen. Besuch des Nachtspektakels (Light- und Soundshow über die Geschichte Jerusalems) in der Zitadelle. Übernachtung in Jerusalem.

3. Tag | Dienstag | 19. November 2019
JERUSALEMER ALTSTADT

Zu Fuß gehen wir in die Altstadt. Den Vormittag verbringen die Archäologen mit Dr. Peter van der Veen im Rockefeller Museum. Die anderen spazieren über die Altstadtmauer und anschließend über die Dächer der Stadt ins jüdische Viertel mit Besichtigung des Cardo und der Klagemauer. Zur Mittagspause im jüdischen Viertel treffen die Gruppen wieder zusammen und besichtigen unter der Führung von Dr. Peter van der Veen das Davidson Center mit Ofel und Huldatreppe sowie die Davidstadt mit dem Teich Siloah. Nach dem Abendessen im Hotel geht es noch einmal in die Altstadt zur Führung durch den Westmauertunnel. Übernachtung in Jerusalem.

4. Tag | Mittwoch | 20. November 2019
JERUSALEM HERZLBERG

Mit der Jerusalemer Straßenbahn (nicht im Pauschalpreis inbegriffen) fahren wir zum Herzlberg. Dort erleben wir eine Führung durch das Herzl-Museum und gehen anschließend zu Fuß zum nahe gelegenen Yad Vashem. Alternativ wird eine Führung durch das Israel-Museum mit Dr. Peter van der Veen angeboten. Der Nachmittag und Abend ist zur freien Verfügung, z.B. Bummeln in der Altstadt. Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

5. Tag | Donnerstag | 21. November 2019
WÜSTENWANDERUNG – QUMRAN und JERICHO

Zusammen fahren wir mit dem Bus nach Alon. Dort beginnt die Tages-Wanderung mit Dr. Martin und Oslinde Ernst durch das Wadi Qelt Richtung Jericho. Die Archäologen fahren mit dem Bus weiter nach Jericho und Qumran. Nach den Besichtigungen holen sie die Wanderer am Georgskloster im Wadi Qelt ab. Gemeinsam fahren wir mit dem Bus zurück nach Jerusalem. Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

6. Tag | Freitag | 22. November 2019
BETH SHEMESH – LACHISCH – BET GUVRIN – ARAD

Wir verlassen Jerusalem und fahren mit dem Bus über Beth Shemesh zu den Ausgrabungen im Ela-Tal. Nachmittags bietet Dr. Peter van der Veen eine Besichtigung der Ausgrabungen in Lachisch an. Die Wanderer besuchen in dieser Zeit den Bet-Guvrin Nationalpark. Anschließend Fahrt nach Arad. Dort Abendessen und Übernachtung im Hotel Inbar.

7. Tag | Samstag | 23. November 2019
NAHAL ZEELIM – ARAD – BEERSHEBA

Heute heißt es Abschied nehmen von Dr. Peter van der Veen und den Archäologen, für die am nächsten Tag die Reise endet. Nachdem der Bus die Wandergruppe zur Tageswanderung ins Nahal Zeelim gebracht hat, besichtigen die Archäologen mit Dr. Peter van der Veen die Ausgrabungen in Arad und anschließend in Beersheba. Diejenigen, die am nächsten Tag nach Hause fliegen, werden zum Hotel Grand Beach in der Nähe des Flughafens gebracht. Abendessen und Übernachtung. Alle anderen fahren mit dem Ehepaar Ernst weiter nach Ein Boqeq am Toten Meer. Dort Abendessen und Übernachtung im Hotel David.

8. Tag | Sonntag | 24. November 2019
HEIMREISE bzw. MOUNT SODOM

Der eine Teil der Reisegruppe fliegt heute wieder nach Hause. Die anderen erleben eine eindrückliche Wanderung auf dem Mount Sodom. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Baden und Entspannen im Toten Meer. Übernachtung in Ein Boqeq.

9. Tag | Montag | 25. November 2019
EIN AVDAT – MAKTESH RAMON

Vom Toten Meer fahren wir über den Maktesh Hagadol nach Sde Boker. Dort besuchen wir das Grab von David und Paula Ben Gurion und durchwandern die Schlucht Ein Avdat. Anschließend fahren wir weiter zum Maktesh Ramon. Nach dem Abendessen hören wir einen Vortrag von Dr. Martin Ernst über die Geologie des Maktesh Ramon. Übernachtung im Hotel Ramon Inn oberhalb des Kraterrandes in Mizpe Ramon.

10. Tag | Dienstag | 26. November 2019
MAKTESH RAMON

Nach dem eindrücklichen Blick vom Kraterrand besuchen wir das Besucherzentrum und unternehmen anschließend kleine Wanderungen im Krater mit geologischen „Highlights“. Abendessen und Übernachtung im Ramon Inn.

11. Tag | Mittwoch | 27. November 2019
WÜSTE PARAN – EILAT

Nach einer weiteren Wanderung im Maktesh Ramon fahren wir durch die Wüste Paran nach Eilat am Roten Meer. Abendessen und Übernachtung im Hotel Yam Suf in Eilat.

12. Tag | Donnerstag | 28. November 2019
TIMNA PARK

Nach kurzer Fahrt mit dem Bus erreichen wir den Timna Park. Im Besucherzentrum erleben wir die Geschichte dieser faszinierenden Gegend. Wir wandern zu einigen sehenswerten Stellen im Park. Mittagspause am „See“ und anschließende Führung im Modell der Stiftshütte. Rückfahrt mit dem Bus nach Eilat. Abendessen und Übernachtung im Hotel Yam Suf in Eilat.

13. Tag | Freitag | 29. November 2019
TIMNA PARK – EILAT – PETRA (JORDANIEN)

Heute kann jeder wählen, ob er noch einmal mit in den Timna Park kommt, um dort eine sehr eindrückliche Wanderung über den Mount Timna mitzumachen oder lieber einen Tag am Strand verbringt. Alternativ ist auch ein Tagesausflug nach Petra in Jordanien möglich (nicht im Pauschalpreis inkludiert). Abendessen und Übernachtung im Hotel Yam Suf in Eilat.

14. Tag | Samstag | 30. November 2019
RED CANYON – EILAT

Die Eheleute Ernst bieten eine Wanderung durch den oberhalb von Eilat gelegenen Red Canyon an. Alternativ steht der Tag in Eilat zur freien Verfügung. Außer einem möglichen Tauchgang am Coral Beach bietet Eilat auch ein Unterwasserobservatorium, in dem man die farbige Unterwasserwelt auch trockenen Fußes besichtigen kann. Es lohnt sich auch ein Besuch des botanischen Gartens oder des Delphinariums. Abendessen und Übernachtung im Hotel Yam Suf in Eilat.

15. Tag | Sonntag | 1. Dezember 2019
HEIMREISE

Eine eindrückliche Reise geht zu Ende. Nach dem Transfer zum Flughafen Rückflug aus dem sonnigen Israel nach Frankfurt oder Zürich.


Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Unsere Unterkünfte auf der Reise

Sämtliche Übernachtungen in den erwähnten Unterkünften.

Preise

Pauschalpreis p. P. im Doppelzimmer EUR 1'985.-   CHF 2'385.-

Inbegriffen

Die Leistungen entnehmen Sie bitte dem Detailprospekt:
PDF Israel | Auf Spurensuche

Zuschläge

Rundreise vom 17. – 24.11.2019    
Zuschlag Einzelzimmer EUR    375.- CHF    450.-
* Die Preise basieren auf 20 Teilnehmenden
     
Ferienverlängerung in Eilat bis 01.12.2019    
Basis Doppelzimmer EUR 1'495.- CHF 1'795.-
Zuschlag Einzelzimmer EUR    715.- CHF    858.-
* Die Preise basieren auf 10 Teilnehmenden

 

 





 

 

Die Verrechnung für Teilnehmende aus der Schweiz erfolgt in Schweizer Franken, für Teilnehmende aus Deutschland in Euro.

Wichtiger Hinweis

Für die Wanderungen in der Wüste – pro Wandertag bis zu 5 Stunden mit ca. 12 km und 400 Höhenmetern in wüstenhaftem Klima – ist eine stabile Konstitution, vitale Kondition und Trittsicherheit erforderlich. Bergschuhe und Wanderausrüstung sind obligatorisch.

Reise | Ferienangebot auswählen
Datum Dauer Preis p.P. ab
17.11.2019 7 Nächte CHF 2385.00
17.11.2019 14 Nächte CHF 4180.00
 
Israel
Einreisebestimmungen

Für die Einreise brauchen Schweizer und EU-Bürger einen Reisepass der mindestens 6 Monate über den Reisezeitraum hinaus gültig ist. Für andere Staatsbürger gelten teilweise andere Einreisebestimmungen.

Lage

Israel gehört zum Nahen Osten, der zum asiatischen Kontinent gehört. Im Südwesten grenzt es an Ägypten und im Osten an Jordanien. Libanon und Syrien bilden die Grenzen im Norden bzw. Nord-Osten. Im Westen grenzt es an das Mittelmeer und an der Südspitze ans Rote Meer.

Einwohner

Die Einwohnerzahl beläuft sich auf ca. 8.7 Millionen.

Sprache

Die Amtssprachen Israels sind Hebräisch und Arabisch. Verkehrs­schilder sind in hebräischer, arabischer und englischer Sprache geschrieben. Englisch ist eine verbreitete Fremdsprache.
 

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeitzone (MEZ): +1 Stunde.

Klima

Die angenehmste Reisezeit in Israel ist im Frühjahr. Die Monate März bis Mai lassen sich mit unseren Sommermonaten vergleichen. Der Sommer hingegen ist sehr heiss und trocken. Die Monate Oktober und November sind dann wieder sehr angenehm und eignen sich gut zum Reisen. Der Winter ist relativ mild. Es kann aber je nach Region (z.B. Jerusalem) auch Schnee fallen. An der Südspitze ist das Wetter das ganze Jahr über sonnig und warm.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •