Biblisches Jordanien
mit Johannes & Erika Wirth
23.03.2023 - 31.03.2023
highlights icon
Highlights
  • Lebensnahe, spannende Open-Air-Andachten
  • UNESCO Welterbe Felsenstadt Petra
  • Wanderungen und Wüstenzauber
  • Baden im Toten und Roten Meer
Entdeckungsreise «jenseits des Jordans»
Nach zwei persönlichen Reisen führten wir im November 2021 die erste Gruppenreise ins Königreich Jordanien. Das Echo war so ermutigend, dass wir’s gleich wieder tun wollen. Denn, es ist so, es gibt in diesem gastfreundlichen Land so vieles zu entdecken: BIBLISCHE ORTE: Jordanien, ein Land mit vielfältigsten biblischen Bezügen. Hier werden wir Bibeltexte auf uns wirken lassen, uns von alltagsrelevanten Auslegungen berühren lassen und in Liedern mitten in der Natur Gott begegnen. ATEMBERAUBENDE LANDSCHAFTEN: Wir wandern im Dana Naturparadies und in der Felsenstadt Petra. Wir entdecken per Jeep die Sandwüste und werden lange wach bleiben, um im Zeltcamp den sternenübersäten Wüstenhimmel zu bestaunen. EINTAUCHEN: In orientalisches Treiben von Städten genauso wie in das Beduinenleben in der Wüste. ERKUNDEN: Wir besuchen mit unserem kompetenten Reiseleiter weltberühmte, eindrückliche Ausgrabungsstätten.

Reisebegleitung

Reisebegleitung

Johannes & Erika Wirth
Johannes & Erika Wirth
Johannes und Erika Wirth sind seit über 40 Jahren Seite an Seite unterwegs und haben schon viele Ferienangebote begleitet. Von diesem Erfahrungsschatz profitieren Sie auch auf dieser Reise. Persönliche Gespräche mit Erika sind eine Wohltat für die Seele und die alltagsnahen und ermutigenden Andachten von Johannes lassen auch den Geist wieder auftanken. Als Gründer der GVC Bewegung und der Quellenhofstiftung in Winterthur begleitet Johannes heute LeiterInnen auf ihrem Weg.

Programm

Hauptreise

Tag
Datum
Programm
Wir treffen uns am Flughafen Zürich und fliegen mit der Edelweiss direkt nach Amman, die Hauptstadt Jordaniens. Hier werden wir von unserem einheimischen Reiseleiter herzlich willkommen geheissen. Anschliessend fahren wir zu unserem Hotel in Amman. Zwei Übernachtungen in Amman. (A)
Auf einer Stadtrundfahrt erhalten wir einen Überblick über die moderne Hauptstadt Jordaniens. Vom Zitadellenhügel geniesst man die Aussicht auf das Römische Theater, die Al-Hussein-Moschee sowie auf grosse Teile der Stadt. In diesem Areal lag Rabba, die Hauptstadt der Ammoniter aus dem Alten Testament. Zur Zeit Jesu nannten die Griechen und Römer die Stadt Philadelphia. Die Stadt war eine der «Zehn Städte» im und aus dem Neuen Testament bekannten Dekapolis-Bund. Anschliessend fahren wir mit dem Bus nach Gerasa, das auch «Pompeji des Ostens» genannt wird. Unterwegs machen wir am Bach Jabok einen Halt und lassen den Kampf Jakobs mit Gott auf uns wirken. Gerasa war eine der prachtvollsten Städte der Dekapolis. Vor Ort sehen wir beeindruckende Überreste aus unterschiedlichen Epochen. Anschliessend erreichen wir Gadara (ohne Ausgrabungen). Von hier aus reicht der Blick weit bis zum See Genezareth. Rückfahrt nach Amman. (F/A)
Am Morgen besuchen wir Bethanien am Jordan, wo Johannes der Täufer taufte. Es ist mit grösster Wahrscheinlichkeit auch die Taufstelle Jesu. Das zweite Ziel dieses Tages ist Madaba. Die Eroberung von Madaba durch Israels König Omri ist ausserbiblisch in der Mescha-Inschrift verewigt. Jesaja trauerte über die prophezeite Zerstörung der Stadt. In der St.-Georgs-Kirche sehen wir das berühmte Mosaik des Heiligen Landes aus byzantinischer Zeit. Das Mosaik ist nicht nur schön anzuschauen, es liefert auch wertvolle historische und geografische Erkenntnisse. Dann fahren wir auf den Berg Nebo. Wir blicken in Richtung Westen und haben denselben imposanten Ausblick, den Moses auf das Verheissene Land hatte. An einem wunderschönen Aussichtspunkt nehmen wir uns auch hier, wie so oft, Zeit, um die Bibel zu uns reden zu lassen. Den Rest des Tages können wir zum Baden und Relaxen am Toten Meer nutzen. Eine Übernachtung am Toten Meer. (F/A)
Wir verlassen das Tote Meer und besuchen auf unserer Fahrt nach Kerak die heissen Quellen von Ma’in. Kerak war die alte Hauptstadt der Moabiter und beeindruckt mit ihrer grossen Kreuzritterburg. Dann unternehmen wir eine Wanderung durch das einmalig schöne Biosphärenreservat Dana. Unterwegs vertiefen wir uns in die Verse, die die Lokalisierung vom nahegelegenen Al-Qadisiya als das biblische Kadesch unterstützen. Lagerten die Israeliten auf dem Weg nach dem Auszug aus Ägypten für viele Jahre hier? Auf einer Wanderung (Shaq al-Reesh Pfad, 8 km, 4 Std.) entdecken wir die einmalige Landschaft dieser Region. Später erreichen wir Shobak. Diese eindrückliche Festung gibt einen Einblick ins Kreuzritter-Zeitalter, als Teile des heutigen Jordanien Bestandteil des Königreiches zu Jerusalem gewesen sind. Weiterfahrt nach Petra, Zimmerbezug und Abendessen. Zwei Übernachtungen in Petra. (F/A)
Diesen gesamten Tag widmen wir uns zu Fuss der Erkundung der rosaroten Felsenstadt Petra. Petra ist zweifellos ein Highlight einer jeden Jordanienreise und eine der berühmtesten und schönsten Stätten des Weltkulturerbes. Die heutige Route ist die klassische (ca. 8 km). Anschliessend freie Zeit in der Felsenstadt oder Rückkehr am frühen Nachmittag ins Hotel. (F/A)
Wer zu weniger besuchten Orten Petras kommen möchte, kommt heute zur speziellen Wandertour (7 km) mit. U. a. sehen wir den Madrasweg und die Opferstelle. Wer lieber relaxen will, kommt im schönen Hotel auf seine Kosten. Am frühen Nachmittag fahren wir nach Wadi Rum. Hier wird ein besonders schönes Wüstencamp inmitten traumhafter Landschaft unser Zuhause sein. Die Ruhe, die Natur und die Kultur der einheimischen Beduinen sind faszinierend. Bevor wir uns in unsere Zwei-Personen-Zelte zurückziehen, befassen wir uns am Lagerfeuer mit den Wüstenvätern und staunen über den fantastischen Wüstenhimmel. WC und Duschen sind gemeinschaftlich. Eine Übernachtung im Wüstencamp. (F/A)
Wadi Rum ist ein Inbegriff der Naturschönheit der Wüste. Besonders bekannt wurde das Gebiet durch den Film Lawrence von Arabien, der hier gedreht wurde. Zum Sonnenaufgang reiten wir geruhsam auf dem Rücken eines Kamels durch die malerische Wüste. Danach erkunden wir mit Geländewagen und beduinischen Fahrern diese wildromantische Landschaft (ca. 3 Std.). Zum Zmittag gibt es heute ein leichtes und feines Lunch im Wüstencamp. Die Fahrt ans Rote Meer ist nicht mehr lang und führt durch die Landschaft Edoms. Die imposante Gebirgskette nördlich von uns ist der mehrfach in der Bibel erwähnte Berg Seir. Am Nachmittag erreichen wir Aqaba am Roten Meer und lassen den Tag am glasklaren Wasser und in der wärmenden Sonne ausklingen. Eine Übernachtung in Aqaba. (F/M/A)
Ein traumhafter Ferientag am Roten Meer; Zeit zum Entspannen, Baden, Entdecken und Geniessen. (F/A)
Für die Rückkehrer geht es von Aqaba mit der Edelweiss zurück nach Zürich. Für die Ferienverlängerer warten noch drei weitere Tage am Roten Meer. (F) Rückreise / (F/A) Verlängerung
Wir geniessen das Rote Meer und unser wunderschönes Hotel. Einfach relaxen oder aktiv sein: Schnorcheln, Tauchen oder mit dem Glasbodenboot zu den Korallen schippern. Lohnenswert ist es auch, mit dem Taxi ins pulsierende Akaba zu fahren (ideal für Einkäufe lokaler Mitbringsel). Diese Tage sind nicht mehr geführt, Johannes und Erika Wirth sind aber Ansprechpartner vor Ort. (F/A)
Heute geht es von Aqaba mit der Edelweiss zurück nach Zürich. Erholt und voller Eindrücke kehren wir heim. (F)
Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Ferienverlängerung

Ferienverlängerung Aqaba
3 Tage
  • Erholung pur
  • Taucher- und Schnorchelparadies Rotes Meer
  • Super Hotel direkt am Meer
  • Fakultative Ausflüge möglich

Preise & Leistungen

PREISE PRO PERSON
Doppelzimmer CHF 2'755.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 550.-
   
VERLÄNGERUNG
Doppelzimmer CHF 750.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 295.-
Die Preise basieren auf einer Teilnehmerzahl von 25 Personen und dem Wechselkurs: 1 USD = 0.97 CHF. Preisänderungen bei abweichenden Teilnehmerzahlen oder geänderten Flugnebenkosten bleiben vorbehalten. Zuschlag bei 15 – 24 Teilnehmern CHF 150.-.
Inbegriffene Leistungen
  • Linienflüge von Zürich nach Amman und zurück von Aqaba nach Zürich in Economy-Klasse inkl. 23 kg Freigepäck
  • Alle Flugnebenkosten
  • Übernachtungen in ausgewählten Unterkünften, alle Zimmer mit WC u. Bad/Dusche, ausser im Wüstencamp (dort Übernachtung in Zwei-Personen-Zelten & Gemeinschafts-WCs und -Duschen)
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen) auf der gesamten Reise
  • Gruppenvisum für Jordanien
  • Alle Fahrten im modernen, klimatisierten Reisebus
  • Viele interessante Ausflüge und Besichtigungen
  • Deutschsprechende, lokale Reiseleitung
  • Reisebegleitung durch Erika und Johannes Wirth
  • Reiseunterlagen
Nicht inbegriffen
  • Trinkgelder (CHF 50.- | werden mit der Rechnung eingezogen)
  • Reiseversicherung (Annullierungskosten- und SOS-Schutz)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten

Länderinformationen

Einreisebestimmungen
Für die Einreise benötigen Schweizer Bürger/innen einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über die Ausreise gültig ist. Bei Ankunft in Jordanien wird ein Visum ausgestellt, das 30 Tage gültig ist
Zeitverschiebung
Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeitzone (MEZ): +1 Stunde. Die Zeitverschiebung von +1 Stunde besteht abgesehen von wenigen Wochen das ganze Jahr über, da auch in Jordanien auf die Sommerzeit umgestellt wird (ab Ende April bis Ende September).
Lage
Jordanien grenzt an Syrien, den Irak, Saudi-Arabien und an Israel bzw. das Palästinensische Autonomiegebiet. In Nordwesten liegt das Tote Meer und im Südwesten das Rote Meer.
Klima
In Jordanien herrscht mehrheitlich das Mittelmeerklima. Im Sommer ist es überwiegend sonnig, heiss und trocken. Im Jordantal herrscht subtropisches Klima mit über 40°C. Süd- und Ostjordanien hat Wüsten- und Steppenklima mit 50°C (sehr trocken). Das Hochland hat im Sommer angenehmere Temperaturen von 35-40°C. Nachts kühlt es hingegen sehr stark ab. Im Winter ist es regnerisch bei Temperaturen von 0-15°C. Im Jordantal und in Aqaba ist das Klima ganzjährig mild.
Sprache
Die Amtssprache Jordaniens ist Arabisch.
Währung
Die Landeswährung ist der Jordanische Dinar.
Preis pro Person
Ab CHF 2’755.-
Claudia Wendel | Reiseberatung
Wir helfen gern!
Kontakt & persönliche Beratung

Nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf, wenn Sie Unterstützung bei der Buchung wünschen oder Fragen haben. Gerne beraten wir Sie per E-Mail, Telefon oder in Form eines persönlichen Besuchs bei uns in Winterthur!

Claudia Wendel
Reiseberatung
phone icon
Montag − Freitag
9.00 − 12.30 | 13.30 − 17.30 Uhr

Newsletter

Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.