Israel erleben
24.04.2023 - 01.05.2023
highlights icon
Highlights
  • Biblische Landschaften
  • Baden im Toten Meer
  • Besuch von Jerusalem
  • Sehenswürdigkeiten abseits der Touristenströme
Auf den Spuren der Erzväter, Könige und Propheten
Herzliche Einladung zur Israelreise mit der reformierten Kirchgemeinde Saanen-Gsteig. Schliessen Sie sich der Kirchgemeinde an und erleben Sie Israel auf den Spuren der Erzväter, Könige und Propheten. Gemeinsam fahren wir in das schöne und faszinierende Land Israel/Palästina. Es gibt viele gute Gründe, nach Israel/Palästina zu reisen: spirituelle – etwa als «Heiligland- Pilger», kulturgeschichtliche für historisch-archäologisch Interessierte oder politische auf der Suche nach einem besseren Verständnis des offenbar kaum lösbaren «Nahostkonflikts». Man hat das Land der Bibel schon «das fünfte Evangelium» genannt in dem Sinne, dass die unterschiedlichen Landschaften, Wege, Täler, Seen, Hügel und Berge den Hintergrund und die «Bühne» darstellen, von denen biblische Texte ausgehen. Sicher aber ist es ein spannendes und spannungsvolles Reiseziel, das Auseinandersetzung und Begegnung lohnt: Das Land und seine Orte bis hin zu Klima, Vegetation, Staub, Essen, Gerüchen und die dort wohnenden Menschen. Israel bietet so vieles und ist deshalb Ziel vieler Touristinnen, Touristen und Pilger seit jeher. Da es kein grosses Land ist, kann man es bequem bereisen. Ich freue mich auf Sie! Marianne Kellenberger von der ev.-ref. Kirchgemeinde Saanen-Gsteig Nur einige der Höhepunkte: - die alten Stätten der Bibel: fachkundig erklärt und faszinierend - Besuch der ältesten Stadt der Welt: Jericho - ein Bad von grosser Heilkraft im Toten Meer - eine Fahrt in die Wüste - Übernachtungen am See Genezareth - Jerusalem wird uns bewegen und Tel Aviv entspannen Hinweis: Die einzelnen Programmpunkte sind alle freiwillig. Wer gerne zwischendurch einen Tag zur Erholung einbauen möchte, kann dies selbstverständlich tun. Wir schauen individuell vor Ort für eine optimale Lösung.
in Zusammenarbeit mit

Programm

Hauptreise

Tag
Datum
Programm
Bequemer Direktflug von Zürich nach Tel Aviv. Am Flughafen Ben Gurion werden wir von unserer örtlichen Reiseleitung in Empfang genommen und fahren bereits ins biblische Kerngebiet Samarien. Wir beziehen unsere Zimmer im Hotel Golden Taybe. Der Ort Taybe ist das biblische Ofra und Ephraim. Hier hat sich Jesus einmal zurückgezogen. Heute ist es die einzige palästinensische Ortschaft, die ausschliesslich christlich ist.
Den ersten Tag in Israel starten wir am Berg Garizim. Vom Aussichtspunkt Mizpe Joseph geniessen wir eine grandiose Sicht auf ganz Sichem und seine Umgebung. Hier lokalisieren wir zahlreiche biblische Geschichten. Weiterfahrt nach Shilo, dem ersten geistlichen Zentrum Israels, wo Josua die Stammesgebiete verloste. Vor Ort sehen wir u. a. die vermutete Stelle der Bundeslade. An der Höhe von Bethel erkunden wir das interessante Gelände. In dieser Gegend träumte Jakob seinen berühmten Traum. Am späten Nachmittag checken wir in Jericho im Jericho Resort Village ein und haben sogar noch etwas Zeit, den Pool zu geniessen.
Wir besuchen heute zuerst das Tel Jericho (Tell es-Sultan). Die archäologische Grabungsstätte in Jericho im Westjordanland gilt als sehr bedeutend, da hier der älteste bisher bekannte Turmbau ausgegraben wurde. Jericho ist eine der biblisch wichtigsten Städte. Am antiken Siedlungshügel wird uns die Archäologie helfen, den biblischen Bericht über die Eroberung Jerichos lebendig werden zu lassen. Das Panorama von oben erklärt, weshalb die Stadt auch «Palmenstadt» genannt wird. Danach unternehmen wir im nahe gelegenen Wadi Og eine leichte Wanderung durch eine malerische Schlucht. Dabei lassen wir die beeindruckende Stille der Wüste auf uns wirken. Und wo Wüste ist, ist auch eine Oase nicht weit: Wir erkunden die wunderschöne Oase Einot Zukim. Hier sehen wir die Entwicklung der Natur, die auf erstaunliche Art dem Sinn einer Prophetie Hesekiels entspricht. Nach all diesen spannenden Eindrücken fahren wir zum Toten Meer, wo wir im Wasser schwebend entspannen können und die Zeit ab dem Mittag geniessen… Weiter geht es bis nach Galiläa, wo wir im beliebten Kibbuz Gästehaus En Gev direkt am See Genezareth, für zwei Nächte einchecken.
Heute machen wir uns auf zu einem gigantischen Höhlensystem, das zur Zeit der Makkabäer von jüdischen Rebellen verwendet wurde. Wir navigieren den Weg zum Ausgang. Von der Höhe Bethels aus sehen wir den höchsten Berg Samariens, Baal-Hazor, wo Absalom seinen Bruder Amnon ermordete. Später fand hier wahrscheinlich der grösste in der Bibel beschriebene Krieg statt. Wir ziehen weiter ins Naturreservat Tel Dan, welches uns nicht nur mit seiner exotischen Natur zu begeistern vermag, sondern auch mit den archäologischen Funden: Vor einigen Jahren wurde hier die antike Stadt Dan gefunden – eine Stadt mit einer reichen Geschichte, die in der Historie des Volkes Israel keine unwichtige Rolle spielte. Nach dem Mittagessen wagen wir uns an die herrliche Flusswanderung entlang des Snir. Wir bahnen uns einen Weg durch knöcheltiefes Wasser, Stock und Stein. Spass und kleine Herausforderungen sind garantiert, aber für alle gut machbar! Dann erreichen wir das biblische Cäsarea Philippi, wo einer der Quellflüsse des Jordan entspringt.
Wir begeben uns zur Quelle Harod, auch Gideon-Quelle genannt. An der Quelle beschäftigt uns die dazu passende biblische Geschichte: die Geschichte Gideons. Wir geniessen danach eine wunderschöne Wanderung auf dem Tel Jesreel. Nach dem Mittagessen besichtigen wir am Rande der Jesreelebene Megiddo. Megiddo war u. a. ein Bauprojekt des Königs Salomon. Die strategische Lage der Stadt sorgte für eine permanente militärische Präsenz in biblischen Zeiten. Vor Ort sehen wir Zeugnisse davon. Diese besondere Rolle spiegelt sich auch in der Offenbarung, in der der Ort «Armageddon» heisst. Wir fahren weiter, bis wir den Ölberg erreichen. Hier geniessen wir den begeisternden Blick über die Altstadt Jerusalems. Danach checken wir im zentral gelegenen Hotel Sunrise in Bethlehem für zwei Nächte ein.
Nach dem Frühstück fahren wir nach Hebron. Unseren Besuch beginnen wir an der Machpelahöhle, wo die biblischen Erzväter und -mütter begraben sind. Vor dem imposanten Gebäude, das Herodes bauen liess, lokalisieren wir das Grab anhand des biblischen Berichtes. Nun geht es auf Hebrons antiken Siedlungshügel. Von hier aus regierte David siebeneinhalb Jahre lang, bevor er nach Jerusalem zog. Hier sehen wir u. a. die Wasserquelle der Stadt, die Stadtmauer, die bereits zur Zeit der 12 Kundschafter stand, eine andere Mauer aus der israelitischen Zeit und mehrere Funde aus der Zeit Jesu. Am Mittag fahren wir auf Bethlehems Felder. Im malerisch gelegenen Gelände «Milk and Honey» geniessen wir ein Picknick mit einem traditionellen, landestypischen Menü (im Reisepreis inbegriffen). Nun erwartet uns hier eine spannende Aktivführung. Jeder, der die biblische Geografie und die komplexe Gegenwart des einen Landes mit seinen zwei Völkern verstehen will, wird hier ein grosses Stück weiterkommen.
Nach dem Frühstück besuchen wir die Davidstadt, den ältesten besiedelten Teil Jerusalems. Wir begehen den Tunnel des alttestamentlichen Königs Hiskia, der das Wasser der einzigen Ganzjahresquelle Jerusalems zum Teich Shiloah leitet (Handtuch und Taschenlampe sehr empfehlenswert). Danach geht es zu Fuss über das Hinnomtal, dem Tal ausserhalb des Stadtmauerrings Jerusalems, zur archäologischen Ausgrabungsstätte Ketef Hinnom. Hier wurden 1979 bei Grabungen unterhalb der südwestlichen Mauer der Jerusalemer Altstadt in einem Grab aus der Zeit des Ersten Tempels zwei kleine Schriftrollen aus Silber entdeckt die wohl über 2700 Jahre alt sind. Für die Mittagspause kosten wir die wohl beste Falafel Jerusalems mitten in der Altstadt. Danach steht freie Zeit in der Altstadt auf dem Programm, bevor wir die Überreste der «breiten Mauer» gemeinsam bestaunen. Mit ihren 7 Metern Dicke stellt sie eine massive Wehrmauer aus der Zeit der Propheten Nehemia und Jesaja dar.
Heute besuchen wir das Oberste Gericht in Jerusalem, bevor wir dann nach Tel Aviv kommen. Hier geniessen wir die Zeit an der von Leben nur so sprühenden Strandpromenade. Am Nachmittag machen wir uns auf den Weg zum Flughafen und treten den Rückflug in die Schweiz an. Für alle, welche die Ferienverlängerung gebucht haben, geht es zum wunderschönen Hotel Tal, wo wir die entspannenden Tage am Mittelmeer geniessen werden.
Wir verlängern den Aufenthalt in Israel in der quirligen Mittelmeer-Metropole Tel Aviv. Wir wohnen im modernen Hotel Tal, direkt an der Strandpromenade mit vielen Cafés, Strandbars und wunderschönem Blick auf das Mittelmeer. In Tel Aviv geniessen wir drei Tage herrlichen Sonnenschein und haben Zeit zum Erkunden, Entspannen und Geniessen.
Heute begeben wir uns früh morgens zum Flughafen und treten mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck die Rückreise in die Schweiz an.
Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Ferienverlängerung

Ferienverlängerung Tel Aviv
4 Tage
  • Hotel direkt am Mittelmeer
  • Strandpromenade mit vielen Cafés und Bars
  • Zeit zum Entspannen und Geniessen
  • Shopping, Ausflüge oder Relaxen

Preise & Leistungen

PREISE PRO PERSON
Doppelzimmer CHF 2'280.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 535.-
   
VERLÄNGERUNG
Doppelzimmer CHF 790.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 495.-

 

WICHTIGER HINWEIS
Wir empfehlen eine Anmeldung bis drei Monate vor der Reise, da später ggf. ein Flugzuschlag anfallen kann.

Die Preise basieren auf einer Teilnehmerzahl von 40 Personen und dem Wechselkurs 1 USD = CHF 1.00. Preisanpassungen aufgrund von starken Kursschwankungen, abweichenden Teilnehmerzahlen oder geänderten Flugnebenkosten bleiben vorbehalten. Zuschlag bei 30 – 39 Personen CHF 95.-, bei 20 – 29 Personen CHF 195.- (Rundreise).
Inbegriffene Leistungen
  • Linienflug Zürich – Tel Aviv – Zürich in Economy-Klasse inkl. 23 kg Freigepäck
  • Alle Flugnebenkosten (zurzeit CHF 191.- p. P.)
  • Übernachtungen in guten Unterkünften, alle Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Halbpension: Frühstück und Abendessen
  • Rundreise (inkl. Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm) im klimatisierten Reisebus
  • Reisebegleitung durch Pfarrerin Marianne Kellenberger
  • Lokale, deutschsprechende Reiseleitung  
  • Reiseunterlagen
Nicht inbegriffen
  • Trinkgelder (CHF 70.- | werden mit der Rechnung eingezogen)
  • Reiseversicherung (Annullierungskosten- und SOS-Schutz)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten

Länderinformationen

Einreisebestimmungen
Für die Einreise brauchen Schweizer/innen und EU-Bürger/innen einen Reisepass der mindestens 6 Monate über den Reisezeitraum hinaus gültig ist. Für andere Staatsbürger gelten teilweise andere Einreisebestimmungen.
Zeitverschiebung
Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeitzone (MEZ): +1 Stunde.
Lage
Israel gehört zum Nahen Osten, der zum asiatischen Kontinent gehört. Im Südwesten grenzt es an Ägypten und im Osten an Jordanien. Libanon und Syrien bilden die Grenzen im Norden bzw. Nord-Osten. Im Westen grenzt es an das Mittelmeer und an der Südspitze ans Rote Meer.
Klima
Die angenehmste Reisezeit in Israel ist im Frühjahr. Die Monate März bis Mai lassen sich mit unseren Sommermonaten vergleichen. Der Sommer hingegen ist sehr heiss und trocken. Die Monate Oktober und November sind dann wieder sehr angenehm und eignen sich gut zum Reisen. Der Winter ist relativ mild. Es kann aber je nach Region (z.B. Jerusalem) auch Schnee fallen. An der Südspitze ist das Wetter das ganze Jahr über sonnig und warm.
Sprache
Die Amtssprachen Israels sind Hebräisch und Arabisch. Verkehrs­schilder sind in hebräischer, arabischer und englischer Sprache geschrieben. Englisch ist eine verbreitete Fremdsprache.
Währung
Die Landeswährung in Israel ist der israelische Schekel. In Israel ist das Bezahlen mit Kreditkarte fast überall möglich.
Preis pro Person
Ab CHF 2’280.-
Zoe Schmid | Reiseberatung | Individualreisen
Wir helfen gern!
Kontakt & persönliche Beratung

Nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf, wenn Sie Unterstützung bei der Buchung wünschen oder Fragen haben. Gerne beraten wir Sie per E-Mail, Telefon oder in Form eines persönlichen Besuchs bei uns in Winterthur!

Zoe Schmid
Reiseberatung | Individualreisen
phone icon
Montag − Freitag
9.00 − 12.30 | 13.30 − 17.30 Uhr

Newsletter

Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.