Gemeindereise Israel
23.04.2023 - 02.05.2023
highlights icon
Highlights
  • Zeit für wohltuende Gemeinschaft
  • Biblische Landschaften erleben
  • Ferienverlängerung am Mittelmeer
  • Auf den Spuren von Jesus
Herzliche Einladung zur Gemeindereise
Frühling 2023: blühende Mandelbäume, emsiges Treiben in den malerischen Gassen Jerusalems, weite Blicke über die Wüste – wie soll ich diese Vorfreude in einem Vorwort unterbringen? Die Naturvielfalt des Landes ist das eine. Das Einmalige jedoch ist die Faszination, die Stätten der Bibel zu erkunden: Jericho, See Genezareth, Caesarea – das sind nur drei von vielen klingenden Namen. Diese Reise durch die biblische Landschaft mit ihrer jahrtausendealten Geschichte, durch die Heimat von Jesus Christus, wird den Glauben neu befruchten und zu neuen Erkenntnissen und Fragen führen. Dazu gehört auch die moderne Zeitgeschichte und Begegnungen mit Menschen, die in diesem Hotspot leben, auf den die ganze Welt schaut. Wir werden von einer deutschsprechenden, israelischen Reiseleitung geführt und begleitet, die viel Interessantes zu berichten weiss. Und auch ich freue mich darauf, das, was ich während meines Studiums in Israel an Archäologie, Bibelkunde und Zeitgeschichte erforscht habe, zu teilen. Nicht zuletzt ist diese Reise auch die Gelegenheit, einander näher kennenzulernen und gemeinsam Ferien zu erleben. Ich freue mich auf eine unvergessliche Gemeindereise! Pfr. David Scherler
in Zusammenarbeit mit

Programm

Hauptreise

Tag
Datum
Programm
Bequemer Direktflug von Zürich nach Tel Aviv. Am Flughafen Ben Gurion werden wir von unserer örtlichen Reiseleitung in Empfang genommen und fahren nach Jerusalem, der «Heiligen Stadt» der drei grossen Weltreligionen. Hier checken wir im charmanten Hotel Sephardic House ein.
Auf dem Ölberg halten wir inne und geniessen die einmalige Skyline der «Stadt des grossen Königs». Die goldene Kuppel des Felsendoms leuchtet im Sonnenlicht. Im Garten Gethsemane staunen wir über die uralten Ölbäume. Wir spazieren durch das Jüdische Viertel bis zur Klagemauer, wo wir Juden bei ihren täglichen Gebeten antreffen und die besondere Atmosphäre dieses Ortes auf uns wirken lassen. Im Herzen des christlichen Viertels erreichen wir die Grabeskirche, die vermutlich im historischen Gebiet des Grabes Jesu gelegen ist. Anschliessend freie Zeit in der Jerusalemer Altstadt. Der arabische Basar lädt zu einem Bummel für alle Sinne ein. Zum Abschluss des Tages besuchen wir den Westmauertunnel, der spannende Details zum eindrücklichen Bau des Tempelplateaus für uns bereithält.
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht möchten Sie Jerusalems Neustadt besuchen? Unsere Reiseleitung hat ein paar Tipps für Sie. Am Abend treffen wir Mirjam Holmer, Islamwissenschaftlerin und Journalistin aus Jerusalem. Sie teilt mit uns spannende Einblicke in das faszinierende Land Israel.
Wir fahren nach Qumran, zum Fundort der Schriftrollen des Toten Meers. Die Qumranrollen gelten als die grösste archäologische Sensation des letzten Jahrhunderts, da die Texte ein besseres Verständnis der Überlieferung der Bibel und der Zeit Jesu ermöglichen. Im Wadi Quelt erwartet uns eine großartige Landschaft mit eindrucksvoller Natur. Hier führte die Strasse von Jerusalem nach Jericho. Wir wandern entlang markanter Felsen, Palmen und schöner Aussichtspunkte. Am Toten Meer legen wir eine Badepause ein und können zur Entspannung unsere Beine schwerelos hochlagern – eines der vielen Highlights dieser Reise! Nachdem wir das Salzwasser wieder abgespült haben und sich unsere Haut wie neugeboren anfühlt, fahren wir weiter ins Jericho Village Resort.
Heute ist die Zeit gekommen, die spektakuläre Felsenfestung Masada (UNESCO-Kulturdenkmal) von König Herodes zu erobern! Die tragische Geschichte, der zur römischen Zeit dort lebenden Juden, macht Masada zu einem nationalen Symbol der Israelis. Sichere Bergfahrt mit der Seilbahn (Made in Switzerland!) auf das Hoch-Plateau. Wir geniessen einen einzigartigen Blick in die Wüstenlandschaft, auf das Tote Meer und die ehemals römischen Feldlager. Anschliessend fahren wir zur Oase Ein Gedi. Hier verbarg sich David vor König Saul. In diesem «Garten Eden» unternehmen wir einen herrlichen Spaziergang bis zum Davids-Wasserfall. Rückfahrt zu unserem Hotel in Jericho. Am Abend empfangen wir Gäste von «Seeds of Hope», dem christlich geführten Kinderhilfswerk des Palästinensers Taysir Abu Saada. Wir erfahren im Austausch, wie durch das Hilfswerk palästinensische Kinder in einer schwierigen Umgebung eine qualitativ gute Schulbildung erhalten und mit christlichen Werten vertraut gemacht werden – eindrücklich!
«Die Wüste blüht» – das erleben wir beim Besuch auf einer Blumenfarm. Der religiöse Kibbuz Sde Eliyahu ist in Israel Pionier im Bio-Anbau. Sie haben eine erfolgreiche Industrie (BioBee) mit Nutzinsekten aufgebaut und setzen sich für ökologischen Landbau ein. Danach erklimmen wir den Berg Arbel. Oben werden wir mit einem herrlichen Panoramablick über den See Genezareth belohnt. Nach einem Picknick fahren wir zu unserem schönen Kibbuz-Hotel Nof Ginosar, das direkt am See liegt. Der gepflegte Swimmingpool und die grosse Liegewiese laden zum Verweilen ein.
Zum Tagesauftakt treffen wir ein Mitglied der Pniel-Gemeinde in Tiberias und nehmen an einem Gottesdienst teil. In Kapernaum sehen wir die Überreste dieses ehemaligen Fischerdorfes, wo Jesus selbst einst lebte und zahlreiche Wunder vollbrachte. Über das herrliche Gebiet des Golans gelangen wir zu einem Aussichtspunkt mit Blick bis nach Syrien und anschliessend zurück zu unserem Hotel. Geniessen Sie die einmalige Atmosphäre und die stimmungsvollen Abendstunden am See Genezareth.
Unsere erste Station heute ist das Naturreservat von Hula, das aus der Bibel als «Wasser von Merom» bekannt ist. Josua besiegte hier den kanaanitischen König von Hazor (Jos 11). Im Besuchercenter werden wir die beeindruckende Multimedia- Erlebnisausstellung sehen. Wir spazieren durch den faszinierenden Naturpark über Stege und durch Papyrusstauden zu Tierbeobachtungstürmen. Nachmittags entdecken wir das einzigartige Amud Naturreservat oder die Künstlerstadt Safed – ein wichtiges Zentrum jüdischer Frömmigkeit.
Fahrt durch das liebliche Galiläa nach Nazareth in die Heimat Jesu. Hier blicken wir von einem wunderschönen Aussichtspunkt auf die Stadt. Weiterfahrt nach Zippori – der heimlichen «Hauptstadt» Galiläas! Vermutlich hat der «Zimmermann» Josef in Zippori seine Aufträge erhalten und Material besorgt. Wir sehen das schönste Mosaik Israels. Zeit für ein Picknick und Weiterfahrt nach Akko zu unserem guten Strandhotel.
Nach einem feinen Frühstücksbuffet fahren wir entlang des Mittelmeers nach Cäsarea Maritima, Sitz des römischen Prokurators im 1. Jhd. n. Chr. Der Apostel Paulus ist über diesen Hafen mehrfach gereist und wurde hier auch zwei Jahre gefangen gehalten: Amphitheater, Inschrift von Pilatus und die neusten Ausgrabungen erwarten uns in dieser Weltstadt der Antike! Dann heisst es Abschied nehmen von Israel. Rückflug nach Zürich ODER Ferienverlängerung im wunderschönen Tel Aviv!
In der pulsierenden Mittelmeermetropole Tel Aviv können wir perfekt die letzten Ferientage ausklingen lassen. In unserem Hotel in Strand- und Stadtzentrumnähe lässt es sich auf jeden Fall herrlich ausspannen und die Erlebnisse der letzten Tage verarbeiten. Der Strand lädt mit seinen lässigen Cafés und Bars zum Schlendern oder Baden ein. Neben ausgedehnten Strandspaziergängen sind auch die vielen Shoppingmöglichkeiten ein Highlight jedes Tel Aviv- Besuchs. Die junge Mittelmeermetropole sprudelt vor Energie, guter Laune und Lebensfreude – lassen auch Sie sich begeistern! Am Freitag, 5. Mai machen wir uns auf den Weg zum Flughafen und treten die Rückreise in die Schweiz an.
Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Ferienverlängerung

Ferienverlängerung Tel Aviv
3 Tage
  • Zeit zum Geniessen und entspannen
  • Coole Cafés und feine Restaurants
  • Traumstrand am Mittelmeer
  • Viele Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten

Preise & Leistungen

PREISE PRO PERSON
Doppelzimmer CHF 2'590.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 815.-
Familienpaket 2Erw.+1Ki.* CHF 6'970.-
Familienpaket 2Erw.+2Ki.* CHF 8'760.-
   
VERLÄNGERUNG TEL AVIV
Doppelzimmer CHF 495.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 295.-
Familienpaket 2Erw.+1Ki.* CHF 1'285.-
Familienpaket 2Erw.+2Ki.* CHF 1'580.-
*Kind(er) unter 12 Jahre alt und im Zimmer der Eltern untergebracht. Zuschlag für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren gerne auf Anfrage. Sie reisen mit Kindern oder Jugendlichen? Kontaktieren Sie uns für die Buchung! Wir sind gerne behilflich. Bei Drucklegung des Prospekts waren die Flugpreise noch nicht bekannt. Eine Flugpreisänderung bleibt daher vorbehalten. Die Preise basieren auf einer Teilnehmerzahl von 40 Personen und dem Wechselkurs USD 1.00 = CHF 0.92. Preisanpassungen aufgrund von starken Kursschwankungen, abweichenden Teilnehmerzahlen oder geänderten Flugnebenkosten bleiben vorbehalten. Zuschlag bei 30-39 Personen CHF 60.- und bei 20-29 Personen CHF 195.- (Rundreise).
Inbegriffene Leistungen
  • Linienflug Zürich – Tel Aviv – Zürich in Economy-Klasse inkl. 23 kg Freigepäck
  • Alle Flugnebenkosten (zurzeit CHF 191.- p. P.)
  • Übernachtungen in ausgesuchten Unterkünften, alle Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Halbpension: Frühstück und Abendessen (Buffet) in den Unterkünften
  • Rundreise gemäss Programm mit Eintrittsgebühren in klimatisiertem Reisebus
  • Reisebegleitung durch Pfr. David Scherler
  • Reiseleitung durch lokalen, deutschsprechenden Reiseleiter
  • Reiseunterlagen inkl. Reiseführer pro gebuchtes Zimmer
Nicht inbegriffen
  • Trinkgelder (CHF 95.– | werden mit der Rechnung eingezogen)
  • Zuschlag Deluxe-Zimmer am See Genezareth (DZ CHF 135.- p.P. | EZ CHF 250.-)
  • Reiseversicherung (Annullierungskosten- und SOS-Schutz)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten

Länderinformationen

icon
Einreisebestimmungen
Für die Einreise brauchen Schweizer*innen und EU-Bürger*innen einen Reisepass der mindestens 6 Monate über den Reisezeitraum hinaus gültig ist. Für andere Staatsbürger gelten teilweise andere Einreisebestimmungen.
icon
Zeitverschiebung
Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeitzone (MEZ): +1 Stunde.
icon
Lage
Israel gehört zum Nahen Osten, der zum asiatischen Kontinent gehört. Im Südwesten grenzt es an Ägypten und im Osten an Jordanien. Libanon und Syrien bilden die Grenzen im Norden bzw. Nord-Osten. Im Westen grenzt es an das Mittelmeer und an der Südspitze ans Rote Meer.
icon
Klima
Die angenehmste Reisezeit in Israel ist im Frühjahr. Die Monate März bis Mai lassen sich mit unseren Sommermonaten vergleichen. Der Sommer hingegen ist sehr heiss und trocken. Die Monate Oktober und November sind dann wieder sehr angenehm und eignen sich gut zum Reisen. Der Winter ist relativ mild. Es kann aber je nach Region (z.B. Jerusalem) auch Schnee fallen. An der Südspitze ist das Wetter das ganze Jahr über sonnig und warm.
icon
Sprache
Die Amtssprachen Israels sind Hebräisch und Arabisch. Verkehrs­schilder sind in hebräischer, arabischer und englischer Sprache geschrieben. Englisch ist eine verbreitete Fremdsprache.
icon
Währung
Die Landeswährung in Israel ist der israelische Schekel. 1 CHF entspricht etwa 3.43 Schekel
Preis pro Person
Ab CHF 2’590.-
Mirjam  Maletta | Reiseberatung
Wir helfen gern!
Kontakt & persönliche Beratung

Nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf, wenn Sie Unterstützung bei der Buchung wünschen oder Fragen haben. Gerne beraten wir Sie per E-Mail, Telefon oder in Form eines persönlichen Besuchs bei uns in Winterthur!

Mirjam Maletta
Reiseberatung
phone icon
Montag − Freitag
9.00 − 12.30 | 13.30 − 17.30 Uhr

Bestseller

Bestseller

Newsletter

Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.