Prachtvolle Hansestädte
mit Urs & Elsbeth Zimmermann
09.06.2022 - 16.06.2022
highlights icon
Highlights
  • Die schönsten Hansestädte
  • Hafenrundfahrt in Hamburg
  • Fahrt mit der Dampfeisenbahn
  • Schweriner Schloss
Liebe Reisefreunde
Unser Nachbarland Deutschland hat historisch und kulturell so einiges zu bieten. Die Geschichte der deutschen Hanse erzählt von stolzen Kaufleuten und repräsentativen Backsteinbauten. Durch den Handel mit Hering, Getreide, Holz und Salz sowie durch eine kluge Wirtschaftspolitik kamen die Hansestädte zu grossem Reichtum. Dies spiegelt sich wider in trutzigen Stadttoren, prächtigen Patrizierhäusern, gigantischen Kirchenbauten und eindrucksvollen Rathäusern. Viele von der interessanten und malerischen Architektur geprägten Altstädte wurden zu Recht in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Und auch heute noch ist in den alten Hansestädten eine besondere Atmosphäre von Weltoffenheit, Bürgerstolz, Macht und Glanz zu spüren. Auf dieser Reise werden wir nicht nur dem alten Glanz der Hanse nachspüren, sondern auch die herrliche Landschaft Norddeutschlands und die erfrischende Ostsee mit vollen Zügen geniessen. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm zwischen Kultur, Natur, Kulinarik sowie unterhaltsame Fahrten mit dem Schiff und der Dampfeisenbahn Molli in zauberhaften Landschaften. Studieren Sie das Detailprogramm und kommen Sie mit auf diese einmalige Entdeckungsreise zu ausgewählten Städten der deutschen Hanse und an die schöne Ostsee. Wir freuen uns jetzt schon auf abwechslungsreiche Tage mit Ihnen in Deutschland.

Reisebegleitung

Reisebegleitung

Urs & Elsbeth Zimmermann
Urs & Elsbeth Zimmermann
Urs Zimmermann war zunächst Pfarrer in einer Gemeinde im aargauischen Seetal und dann 29 Jahre in der Kirchgemeinde Wettingen-Neuenhof. Im Dekanat Baden war er einige Jahre Dekan und in der Amtsperiode 2003–2006 Synodenpräsident der Reformierten Landeskirche Aargau. Ausserdem engagiert sich Urs politisch mit seiner Frau in der EVP. Gemeinsam geniessen die beiden im Ruhestand die Zeit mit ihren vier erwachsenen Kindern und Enkelkindern.

Programm

Tag
Datum
Programm
Im Komfortbus reisen wir in die mittelalterliche Stadt Hildesheim. Zimmerbezug im schönen Hotel Novotel, das in einem denkmalgeschützten Gebäude im Herzen der Stadt liegt. Abendessen und Übernachtung.
Nach dem Frühstück setzen wir unsere Reise in die Hansestadt Hamburg fort. Auf unserer Stadtrundfahrt springt uns der Reichtum vergangener und heutiger Tage sofort ins Auge. Wir sehen das stattliche Rathaus, die berühmten Landungsbrücken, die schönsten Ecken der Speicherstadt (UNESCO-Welterbe) und das imposante Gebäude der Elbphilharmonie direkt am Wasser. Ein kurzer Abstecher zur berühmt-berüchtigten Reeperbahn darf natürlich auch nicht fehlen. Die Hauptkirche Sankt Michaelis – besser bekannt als der Michel – zählt zu Hamburgs bekanntesten Wahrzeichen. Hier erwartet uns eine atemberaubende Orgelführung: Ganze sechs (!) Orgeln sind in dieser Kirche zu finden und sorgen für einzigartige Klangerlebnisse. Jede Orgel hat ihre Besonderheit und so versteckt sich beispielsweise nebst einer Regenmacher-Orgel in einer anderen Orgel eine Nachtigall in Form einer kleinen Pfeife, die wie der Ruf des Vogels klingt. Sie werden Ohren machen! Wir beziehen unser gediegenes Hotel Reichshof in Hamburg. Abendessen und Übernachtung für zwei Nächte.
Heute Vormittag erwartet uns eine spannende Hafenrundfahrt durch den grössten Hafen Deutschlands. Wir besteigen eine wendige Barkasse und erleben hautnah den riesigen Containerhafen mit seinen Reparaturdocks, die Hafencity und die Fleete der historischen Speicherstadt. Dabei lauschen wir den aufregenden Geschichten, die sich in der Vergangenheit im Hamburger Hafen zugetragen haben. Wenn wir wieder festen Boden unter den Füssen haben, machen wir uns auf zu einem der berühmtesten Neubauten der Stadt – zur Elbphilharmonie! Nach Möglichkeit unternehmen wir einen Rundgang im Innern und hören dabei so manches Detail zur Entstehungsgeschichte und den architektonischen Besonderheiten des Gebäudes. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Nebst weiteren Sehenswürdigkeiten möchten Krabbenbrötchen als Snack oder die feinen Franzbrötchen zum Kafi entdeckt werden.
Wir verlassen Hamburg und «setzen über» nach Lübeck, zur «Königin der Hanse». Auf unserem Stadtrundgang begegnet uns in der Altstadt (UNESCO-Welterbe) die Glanzzeit der Hanse auf Schritt und Tritt. Wir bewundern das Rathaus, den Dom, die zahlreichen Giebelhäuser und spazieren durch die schmalen Gassen des charmanten Gängeviertels mit seinen hübschen Häuschen. Die Marienkirche, von jeher ein Symbol von Macht und Wohlstand der alten Hansestadt, nehmen wir bei einer Innenbesichtigung genauer unter die Lupe und erfahren spannende Details über das mehrere Jahrhunderte alte Gebäude. Zum Mittag können Sie heute das typische Seemannsgericht Labskaus probieren (fakultativ, nicht im Preis inbegriffen). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Empfehlenswert ist der Besuch des Europäischen Hansemuseums (nicht im Preis inbegriffen). Hier wird sehr anschaulich erklärt, wie es zum Handelsbund Hanse kam, wie gross seine Ausdehnung zur Blütezeit war und welche Umstände zum Ende der Hanse führten. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung im Hotel in Lübeck.
Von Lübeck geht es heute weiter in die kleine Hansestadt Wismar (UNESCO-Welterebe), die schön geschützt in der Wismarer Bucht liegt. Viele gotische Baudenkmale zeugen auch hier von der glorreichen Vergangenheit der Hanse. Auf dem Marktplatz ist ein prachtvolles Bürgerhaus neben dem anderen sowie die Wasserkunst Wismar zu bestaunen. Auch der idyllische Hafen lädt zum Verweilen ein. Wir bleiben über die Mittagszeit dort und lassen das Flair der herzigen Stadt auf uns wirken. Danach setzen wir unsere Reise fort in das beliebte Ostseebad Kühlungsborn mit seiner typischen Bäderarchitektur. Hier erwartet uns eine ganz besondere Zugfahrt mit der Bäderbahn «Molli»! Wir steigen in die dampfbetriebene Schmalspurbahn und fahren parallel zum Ostseestrand sowie durch malerische Alleen, Wiesen und Felder. Nach einer 40-minütigen Fahrt von insgesamt 15 km (!) gehen wir in Bad Doberan wieder von Bord. Die idyllische Kleinstadt ist durch zahlreiche gotische und klassizistische Bauwerke geprägt. Wir besichtigen die ehemalige Klosterkirche, das Doberaner Münster, das als eines der gelungensten und eindrucksvollsten Bauwerke der norddeutschen Backsteingotik gilt. Kurze Weiterfahrt nach Rostock. Abendessen und Übernachtung für zwei Nächte.
Willkommen in der urbanen, weltoffenen Stadt Rostock! Rostock besitzt den wichtigsten Handelshafen der deutschen Ostsee und gilt als Stadt mit der ältesten Universität Nordeuropas. Hier befand sich auch die erste Fussgängerzone der DDR. Auf einer geführten Besichtigung durchschreiten wir das Kröpeliner Tor und spazieren zum Heilig-Kreuz-Kloster, einer Stiftung der Dänenkönigin Margarethe. Danach besuchen wir die herausragende gotische Marienkirche, «die Glucke», mit wertvollen Schätzen wie der Astronomischen Uhr. Der Neue Markt ist ganz von der Hansezeit geprägt, mit Rathaus, schönen Backsteinfassaden und Giebelhäusern. Nach der Mittagspause fahren wir in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Die schmale Landzunge zwischen Meer und Bodden gehört mit seinen Flach- und Steilufern, Strandseen, Buchten, Nehrungen, Dünen, Stränden und Windwatten zu den schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften des Landes. Wir begeben uns aufs Wasser und schnuppern auf einer Schifffahrt durch diese einzigartige Landschaft noch einmal frische Ostseeluft. Zurück in Rostock werden uns heute Abend herrliche Spezialitäten direkt vom Grill serviert.
Wir verlassen Rostock und fahren nach Schwerin, die Stadt mit dem Märchenschloss am See! Auf einer idyllischen Insel inmitten des Schweriner Sees steht das Schweriner Schloss umgeben von Wasser und zauberhaften Gärten. Es ist eines der bedeutendsten Baudenkmäler des Romantischen Historismus in Deutschland und beherbergt heute den Landtag von Mecklenburg-Vorpommern sowie ein Museum. Wir haben freie Zeit zur Besichtigung des Schlosses oder zur Erkundung der ebenfalls sehenswerten Altstadt mit dem Schweriner Dom, dem schönen Marktplatz und dem Staatstheater. Anschliessend bringt uns unser Reisebus in Richtung Süden in die Bach-Stadt Leipzig. Wir beziehen unsere Zimmer und geniessen ein feines Abschiedsabendessen. Wer will, kann danach noch die Abendstimmung im schönen Leipzig erleben. Sehenswert sind in der Innenstadt die Thomaskirche sowie der Marktplatz.
Frühstück im Hotel in Leipzig. Danach nehmen wir in unserem bequemen Reisebus die Rückreise in die Schweiz in Angriff.
Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Preise & Leistungen

PREISE PRO PERSON
Doppelzimmer CHF 1'790.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 390.-
Die Preise basieren auf einer Teilnehmerzahl von 30 Personen und den Tarifen und Wechselkursen vom Juni 2021 (EUR 1.00 = CHF 1.10). Preisanpassungen aufgrund von starken Kursschwankungen und abweichenden Teilnehmerzahlen bleiben vorbehalten. Zuschlag bei 25-29 Personen CHF 100.-.
Inbegriffene Leistungen
  • Reise im bequemen Reisebus ab/bis Zürich
  • Unterkunft in Hotels der guten Mittelklasse
  • Halbpension: Frühstück und Abendessen
    (ausgenommen am Tag 3 individuelles Abendessen)
  • Ausflüge inkl. Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Schweizer Reisebegleitung durch Pfr. Urs & Elsbeth Zimmermann
  • Lokale Stadtführer gemäss Programm
  • Hafenrundfahrt in Hamburg
  • Fahrt mit der Dampfeisenbahn Molli
  • Schifffahrt im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
  • Reiseunterlagen inklusive Reiseführer pro gebuchtes Zimmer
Nicht inbegriffen
  • Trinkgelder (fakultativ und vor Ort zu zahlen)
  • Reiseversicherung (Annullierungskosten- und SOS-Schutz)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten

Länderinformationen

icon
Einreisebestimmungen
Für die Einreise benötigen Schweizer Bürger*innen einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte.
icon
Zeitverschiebung
Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeitzone (MEZ): keine Zeitverschiebung. Da auch Deutschland im Sommer die Zeit umstellt, besteht das ganze Jahr über keine Zeitverschiebung.
icon
Lage
Deutschland grenzt im Norden an die Nordsee, Dänemark und die Ostsee. Im Osten grenzt es an Polen und die Tschechische Republik, im Südosten an Österreich, im Süden an die Schweiz und im Westen an Frankreich, Luxemburg, Belgien und die Niederlande.
icon
Klima
Die durchschnittlichen Temperaturen im Sommer betragen zwischen 25°C bis 30°C und im Winter zwischen 0°C bis -5°C. Im Norden ist das Klima meistens wechselhafter als im Süden.
icon
Sprache
Die Amtssprache ist Deutsch.
icon
Währung
Die Landeswährung in Deutschland ist der Euro. 1 CHF entspricht etwa 0.98 Euro.
Preis pro Person
Ab CHF 1’790.-
Mirjam  Maletta | Praktikum Reiseberatung
Wir helfen gern!
Kontakt & persönliche Beratung

Nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf, wenn Sie Unterstützung bei der Buchung wünschen oder Fragen haben. Gerne beraten wir Sie per E-Mail, Telefon oder in Form eines persönlichen Besuchs bei uns in Winterthur!

Mirjam Maletta
Praktikum Reiseberatung
phone icon
Montag − Freitag
9.00 − 12.30 | 13.30 − 17.30 Uhr

Bestseller

Bestseller

Newsletter

Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Erklärung zum Datenschutz zu.
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Erklärung zum Datenschutz zu.
Mit der Benutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.