Silberweg in Spanien
mit René Meier
20.05.2022 - 29.05.2022
highlights icon
Highlights
  • Erlebnis- und Wanderreise
  • Jakobsweg einmal anders
  • Atemberaubende Landschaften
  • Inspirierende Inputs
LIEBE REISE- UND WANDERFREUNDE
Den klassischen Jakobsweg, den Camino Francés, kennen viele. Mit Kultour Ferienreisen haben wir diesen Weg schon mehrfach erlebt. Im Jahr 2019 waren wir auf dem Camino Norte der spanischen Nordküste entlang auf dem Jakobsweg. Dort entstand in Zusammenarbeit mit Matthias Franze, unseerm grossartigen Reiseleiter, die Idee, einen neuen, wunderschönen und ziemlich unbekannten Teil des Jakobswegs zu entdecken: Die Vía de la Plata, den Silberweg ab Sevilla in Andalusien. Dieser Weg war in der Römerzeit die zweitwichtigste Handelsstrasse, auf der Silber transportiert wurde. Der Silberweg führt uns aus Andalusien durch die Weite und Einsamkeit der Extremadura, durch eine faszinierende Flora und Fauna, durch grosse Weinberge, endlose Korkeichenhaine und grüne Bergtäler. Wir bewundern fantastische römische Aquädukte, zauberhafte mittelalterliche Städte und wunderschöne Kirchen und Klöster. Fast täglich besteht fakultativ die Möglichkeit zu einer 2 – 3 stündigen einfachen Wanderung durch die Natur. So erleben wir den Pilgerweg Vía de la Plata live. Wir sagen nicht «Vamos a la Playa» sondern «Vamos a la Vía de la Plata!»

Reisebegleitung

Reisebegleitung

René Meier
René Meier
Bekannt wurde René Meier vor allem durch das Moderieren der Sendung «Fenster zum Sonntag» im Schweizer Fernsehen während 11 Jahren. Heute hält er im Rahmen seiner Firma redens-art Seminare und Referate. Er schult und berät Unternehmen, soziale Institutionen und Kirchen in Kommunikation und sozialer Kompetenz. Er ist Autor des Buches «Kompass für schwierige Gespräche; das EIGER-Modell». René Meier arbeitet ausserdem in einer Teilzeitstelle als Pfarrer in der FMG Lyss. Er ist verheiratet, Vater von zwei erwachsenen Söhnen und Grossvater. Seine Hobbys sind lesen, reisen und sich bewegen in der Natur.

Programm

Tag
Datum
Programm
Flug nach Sevilla und erste Annäherung an die lebendige Hauptstadt Andalusiens auf einer Panoramafahrt, vorbei an emblematischen Gebäuden, Plätzen und Alleen. Die Plaza de España gleicht einem offen liegenden Geschichtsbuch, dessen farbenfrohe Kachelbilder Ihnen eine magistrale Einführung in die wichtigsten historischen Epochen Spaniens geben. (Transfer mit Panoramafahrt; definitives Programm abhängig von Flugzeiten) Zwei Übernachtungen in Sevilla.
Wir besichtigen heute ausgewählte Highlights verschiedener Epochen in Sevilla! Der zum Teil von maurischen Architekten als Residenz für einen christlichen Monarchen erbauten Alcázar-Palast präsentiert uns die verborgene Dimension der islamischen Kunst; die Kirche des Caritas-Hospitals, ein barockes Gesamtkunstwerk, gilt als besonders eindrucksvolles Beispiel des spanischen Weltverständnisses im 17. Jh. und das Westindienarchiv schliesslich, die ehemalige Handelsbörse, zeugt von der herausragenden Bedeutung Sevillas im Warenverkehr mit Amerika.
Zunächst geht es in das Mittelgebirge der Sierra Morena, wo wir Ihnen beim Tagebau-Gelände von Río Tinto erklären, wie die hiesigen Bodenschätze bereits von Phönikern, Römern und später Engländern abgebaut und über die Vía de Plata in den Norden und Süden transportierten wurden. Nächstes Ziel ist das strahlend weisse Almonaster la Real, wo ein zauberhafter Moscheebau aus dem 9 Jh. die Hauptsehenswürdigkeit ist. Die erste Wanderung unserer Reise führt auf einem Rundweg durch Esskastanienwälder und altes Kulturland (2,5 Std. / 11 km). Anschliessend Fahrt nach Zafra.
Fahrt nach Mérida, als „Emerita Augusta“ einst Hauptstadt der römischen Provinz Lusitanien und heute Regierungssitz der Extremadura. Besichtigung des eindrucksvoll restaurierten Theaters und Amphitheaters. Am Nachmittag Fahrt vorbei am „Aquädukt der Wunder“ zum Ausgangspunkt der heutigen Wanderung auf der Vía de la Plata vom Proserpina-Stausee aus der Römerzeit durch Kork- und Steineichenhaine über El Carrascalejo bis nach Aljucén (2 Std. / 10,6 km). Bei Alcuéscar zeigen wir Ihnen noch ein verstecktes Kleinod aus der Westgotenzeit, das geheimnisvolle Kirchlein von Santa Lucía del Trampal, bevor es nach Cáceres geht. 2 Übernachtungen in Cáceres.
Rundgang durch die mittelalterliche Altstadt von Cáceres, vorbei an Kirchen und Adelspalästen stolzer Rittergeschlechter, wo die Zeit seit den Kämpfen gegen die Araber stehen geblieben zu sein scheint. Am Nachmittag machen wir einen Ausflug nach Malpartida de Cáceres, besichtigen das sehenswerte Museum der Fluxus-Bewegung, begründet vom deutschen Künstler Wolf Vostell in einer ehemaligen Wollwäscherei aus der Zeit der Transhumanz und machen anschliessend eine Wanderung (2 Std. / 6,4 km) durch die ungewöhnliche Landschaft rundgeschliffener Granitfelsen des Naturparks von Los Barruecos. Abendessen und Übernachtung Cáceres.
Heute verlassen wir vorübergehend die Silberstrasse, fahren ins benachbarte Trujillo, der Heimatstadt berühmter Konquistadoren wie Pizarro und Orellana und sehen bei einem Spaziergang die Gassen der pittoresken Altstadt. Anschliessend geht es durch eindrucksvolle Dehesa-Landschaft zum Nationalpark von Monfragüe: Wanderung (ca. 2,5 Std. / 13 km) über die Burgruine mit atemberaubenden Panoramablick zum berühmten Geierfelsen. Vergessen Sie zur Greifvogelbeobachtung die Ferngläser nicht! Tagesziel ist heute der historische Parador von Jarandilla de la Vera, dem ehemaligen Stammsitz der Grafen von Oropesa.
Fahrt nach Yuste und Besichtigung des am Fusse des Gredos-Gebirges paradiesisch gelegenen Klosters der Hieronymus-Mönche mit den Gemächern des Habsburgers Karls V, der hier seinen Lebensabend verbrachte. Rundwanderweg (insgesamt 13 km, ca. 3 ½ Std.) von Yuste durch lichte Eichenwälder zum Weiler Garganta la Olla und nachmittags zurück nach Yuste. Anschliessend geht es weiter nach Salamanca.
Ausgiebige geführte Besichtigungen in der Studentenstadt Salamanca. Wir sehen die Römerbrücke, die Universität, eine der ältesten Europas, wo zahlreiche Geistesgrössen Spaniens ausgebildet wurden, sowie die romanische und schliesslich die spätgotische Kathedrale. Der Rundgang endet auf der Plaza Mayor, die als schönste des Landes gilt. Der Nachmittag steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung.
Am Tagesbeginn steht eine Wanderung (4 Std. / 18,7 km) auf der letzten Silberstrassen-Etappe dieser Reise von Villanueva de Campeán durch Weinfelder nach Zamora, eine Stadt mit zahlreichen Kirchbauten aus der Zeit der Romanik. Der stolze Vierungsturm und das farbige Maiestas-Portal machen sie zu einem der bedeutendsten Kirchenbauten der Romanik und Gotik in ganz Spanien. Zum Abschluss des Tages geht es nach Tordesillas, bekannt für den dort unterzeichneten Vertrag, in dem die kurz zuvor entdeckten Territorien Amerikas zwischen Spanien und Portugal neu aufgeteilt wurden. Besichtigung des Convento de Santa Clara, in dessen Nachbarschaft die spanische Königin Johanna die Wahnsinnige nach dem Tod ihres Gatten Philipp des Schönen jahrzehntelang eingesperrt war.
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Madrid und Rückflug in die Schweiz. Je nach definitiver Flugzeit besteht eventuell die Möglichkeit, unterwegs fakultativ einen Stopp an der Burg von Medina del Campo zu machen.
Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Preise & Leistungen

PREISE PRO PERSON
Doppelzimmer CHF 2'690.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 560.-
   
Die Preise basieren auf einer Teilnehmerzahl von 25 Personen und den Tarifen und Wechselkursen vom August 2021 (EUR 1.00 = CHF 1.08). Preisanpassungen aufgrund von starken Kursschwankungen, abweichenden Teilnehmerzahlen oder geänderten Flugnebenkosten bleiben vorbehalten. Zuschlag bei 20-24 Personen CHF 170.-.
Inbegriffene Leistungen
  • Linienflüge mit der IBERIA in Economy-Klasse inkl. 23 kg Freigepäck
  • Alle Flugnebenkosten (Änderungen werden gutgeschrieben/verrechnet)
  • Unterkunft in guten Hotels auf der gesamten Rundreise, alle Zimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • Halbpension (bestehend aus): Frühstücksbuffet in den jeweiligen Hotels und 6 Abendessen in Hotels, 2 Abendessen in lokalen Restaurants, 1 Mittagessen in Restaurant unterwegs
  • Alle aufgeführten Ausflüge und Besichtigungen inkl. Kopfhörer-Service
  • Reisebegleitung ab der Schweiz durch René Meier
  • Führungen/Reiseleitung durch Matthias Franze, unseren Top-Reiseführer
  • Reiseunterlagen inklusive Reiseführer pro gebuchtes Zimmer
Nicht inbegriffen
  • Trinkgelder (CHF 70.- | werden mit der Rechnung eingezogen)
  • Eintritt für fakultativen Besuch einer Flamenco-Vorführung
  • Reiseversicherung (Annullierungskosten- und SOS-Schutz)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten

Länderinformationen

icon
Einreisebestimmungen
Für die Einreise brauchen Schweizer Bürger*innen einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte.
icon
Zeitverschiebung
Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeitzone (MEZ): keine Zeitverschiebung. Da auch Spanien im Sommer die Zeit umstellt, besteht das ganze Jahr über keine Zeitverschiebung.
icon
Lage
Spanien liegt im Westen Europas zwischen Portugal und Frankreich auf der Iberischen Halbinsel. Deshalb grenzt es nicht nur ans Mittelmeer sondern auch noch an den Atlantik. Die Balearen und die Kanarischen Inseln gehören auch zum Königreich Spanien.
icon
Klima
Im Norden ist das Klima gemässigt und im Süden heiss und trocken. In Andalusien und den Gebiete am Mittelmeer herrscht mediterranes Klima. Im Hochsommer kann es vor allem im Landesinneren sehr heiss werden. Im Winter ist es speziell im Norden und auf dem Zentralplateau kalt und trocken.
icon
Sprache
Die Amtssprache Spaniens ist Spanisch. In manchen Regionen sind neben dem Spanisch noch andere Sprachen als Amtssprachen anerkannt. Zum Beispiel: Katalanisch, Galicisch und Baskisch.
icon
Währung
Die Landeswährung ist der Euro. 1 CHF entspricht etwa 0.98 Euro.
Preis pro Person
Ab CHF 2’690.-

Bestseller

Bestseller

Newsletter

Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Erklärung zum Datenschutz zu.
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Erklärung zum Datenschutz zu.
Mit der Benutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.