Abenteuer Südafrika
mit Marcel & Ursi Mettler
06.11.2023 - 24.11.2023
highlights icon
Highlights
  • Atemberaubende Landschaften und Tierwelten
  • Bootsfahrt bei Sonnenuntergang
  • Faszinierendes Kapstadt
  • Projektbesuch im Hope Town bei Doris Lindsay
Liebe Afrika-Freunde
Südafrika ist eines der vielseitigsten Länder dieser Erde. Unterschiedliche Völkergruppen leben hier zusammen, was ihm den Namen Regenbogennation gegeben hat. Mit dem Bemühen, allen ihren Platz in dieser vielfältigen Nation zu geben, werden wir uns auf dieser Reise in ermutigenden, biblischen und lebensnahen Inputs auch beschäftigen. Unterschiedlichste Landschaften, wie Savannen, weite Ebenen, zerklüftete Bergwelten, endlose Strände, wildromantische Küstenabschnitte, üppige Vegetation, Weinanbaugebiete und pulsierende Städte prägen das grosse Land. Sicher werden Sie die faszinierende Tierwelt als besonderen Höhepunkt erleben. Der Krügerpark bietet auf fast 20‘000 km2, alles, was das Safari-Herz begehrt. 150 Säugetierarten darunter die «Big Five», etwa 500 Vogelarten und die abwechslungsreiche Landschaft. Der Hluhluwe Nationalpark ist bekannt für seine grosse Population von Nashörnern. Neben dem Entdecken der Schönheit werden wir zusammen auch in die jüngere Geschichte dieses faszinierenden Landes eintauchen. Wir gehen auf Spurensuche von Nelson Mandelas Traum für seine Regenbogennation. Dieser gab ihm die Kraft 27 Jahre im Gefängnis durchzuhalten. Bevor wir zum Abschluss unserer Reise Robben Island besuchen, werden Sie bereits wissen, was sich zur Zeit der Apartheid abgespielt hat. Wir lernten dieses Südafrika vor einigen Jahren während einem Einsatz im Hopetown des Township Oceanview kennen. Wir werden dieses wertvolle Projekt besuchen und Ihnen so nebst Flora und Fauna einen Einblick in den südafrikanischen Alltag ermöglichen. Sie werden auch hier erleben, wie Versöhnung und die Kraft eines Traumes mutmachende Perspektiven gerade auch für die Völkergruppe der coloured people schafft. Südafrika – die Welt in einem Land – wartet auf Sie und wir freuen uns darauf, mit Ihnen die Schönheit, Vielseitigkeit und Hoffnung in allen Facetten zu entdecken.

Reisebegleitung

Reisebegleitung

Marcel & Ursi Mettler
Marcel & Ursi Mettler
Marcel Mettler, Stiftungspräsident und Gründungsmitglied der Quellenhof-Stiftung, engagiert sich heute als Coach, Berater und Leiter der CISA Schweiz. Gemeinsam mit seine Ehefrau Ursi brennt sein Herz für Menschen am Rand der Gesellschaft. Mit den beiden wird der Gesprächsstoff bestimmt nie ausgehen und in Marcels ermutigenden Inputs teilt er seine Sicht auf Gottes wunderbarem Plan mit uns Menschen.

Programm

Tag
Datum
Programm
Abends gemeinsamer Linienflug nach Johannesburg (Umsteigeverbindung möglich).
Am Vormittag Landung (ohne Jetlag, da nur eine Stunde Zeitverschiebung) am Flughafen in Johannesburg und Empfang durch unsere deutschsprachige Reiseleitung. Anschliessend fahren wir nach Pretoria. Die Hauptstadt Südafrikas ist umgeben von Hügeln und ein einzigartiger farbenprächtiger Garten. Das Voortrekker Monument wurde 1949 zur Erinnerung an den grossen Trek der Buren errichtet. Hier wird uns anschaulich die Geschichte Südafrikas nähergebracht. Wir besuchen weitere Highlights wie die weltgrößte Fernuniversität Unisa, den Regierungssitz und Church Square. Hier stand die erste Kirche und es gab die ersten Märkte und Geschäfte. Check-In für eine Übernachtung im The Kievits Kroon Hotel in Pretoria.
Mit unserem bequemen Bus reisen wir gemütlich und aussichtsreich in die Provinz Mpumalanga, ins «Land der aufgehenden Sonne». Spätnachmittags treffen wir in Hazyview ein. Unsere stilvolle Lodge liegt idyllisch am Ufer des Flusses Sabie und ist umgeben von Mahagonibäumen und Gärten. Drei Übernachtungen in The Kruger Park Lodge in Hazyview.
Heute steht die eindrucksvolle und nicht weitentfernte Panoramaroute auf dem Programm. Sie ist eine der landschaftlich schönsten Strassen in den nördlichsten Ausläufern der Drakensberge. Unterwegs besuchen wir Pilgrims Rest, das 1872 entstandene Goldgräberstädtchen. Es steht unter Denkmalschutz und hat sein ursprüngliches Aussehen bewahren können. Dann bestaunen wir den grandiosen Blyde River Canyon, der zu den spektakulärsten Naturerscheinungen des Landes zählt und der drittgrösste Canyon der Welt ist. Hier sehen wir auch die drei berühmten Rondavels, die gewaltigen runden Felsen, die an die Hütten der Einheimischen erinnern sowie die Bourke’s Luck Potholes. Vom Aussichtspunkt «Wonder View» geniessen wir einen fantastischen Ausblick!
Bei einer ganztägigen Safari im offenen Geländewagen im Krüger-Nationalpark erleben wir eindrucksvolle Tierbeobachtungen und afrikanische Buschlandschaften aus nächster Nähe. Der berühmte Nationalpark ist Heimat der weltgrössten Ansammlung von Tierarten, 20’000 km2 gross und landschaftlich aussergewöhnlich vielfältig. Mit etwas Glück sehen wir Elefanten, Löwen, Büffel, Giraffen und Zebras.
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus durch den südlichen Teil des Krügerparks. Wir verlassen die «Heimat der Tiere» und fahren über die Grenze ins kleine Königreich Eswatini (ehemals Swasiland). Mit seinen 17'000 km2 ist Eswatini das zweitkleinste Land Afrikas. Die Schönheit der bergigen Landschaft ist spektakulär. Eine Übernachtung im The Piggs Peak Hotel in Eswatini.
Vormittags sind wir zu Gast in einer Swazi Kerzenfabrik und schlendern über den Markt im Ezulweni Tal. Durch das schöne und hügelige Swasiland geht es zurück nach Südafrika in die Provinz Kwazulu-Natal. Zwei Übernachtungen im The Ghost Mountain Inn in Mkuze.
Morgens unternehmen wir eine halbtägige Pirschfahrt mit offenen Fahrzeugen durch das wunderschöne Wildreservat Hluhluwe. Wir werden zahlreiche Nashörner sehen, aber auch Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden, Giraffen und andere Wildtiere sind in dieser sanften Hügellandschaft zu Hause. Mittags sind wir zurück in unserem Resort und können am Pool relaxen.
Wir fahren durch Eukalyptuswälder, Früchteplantagen und Zuckerrohrfelder zum Flughafen in Durban. Flug über den Indischen Ozean nach Port Elizabeth. Geniessen Sie an der Strandpromenade einen entspannten Spaziergang. Eine Übernachtung im The Kelway Hotel in Port Elizabeth.
Weiterfahrt in Richtung Garden Route. Diese Strecke gehört zu den schönsten und beliebtesten Reisezielen in Südafrika. Sie verläuft zwischen dem Storms River und Mossel Bay entlang der Küste und ist von Seen, Bergen, hohen einheimischen Wäldern, bernsteingelben Flüssen und goldenen Stränden gesäumt. Eine besonders schöne Naturkulisse erwartet Sie in Storms River Mouth. Nützen Sie die freie Zeit für einen Spaziergang über die bekannte Hängebrücke und über wildromantische Wege mit herrlichem Ausblick aufs Meer. Am Abend erreichen wir Knysna. Zwei Übernachtungen im The Knysna Premier Hotel.
Wir unternehmen eine herrliche Wanderung im Robberg National Reserve südlich von Plettenberg Bay. Mittags geniessen wir ein feines Picknick in malerischer Umgebung, ein unvergessliches Erlebnis! Am frühen Abend erwartet uns dann eine romantische Sunset Cruise in der Lagune von Knysna. Danach Gelegenheit zum Bummel und Einkehrschwung an der Waterfront.
Wir verlassen Knysna und fahren über den spektakulären Outeniqua Pass. Dieser 10 Kilometer lange Pass mit seinen beeindruckenden Gebirgspanoramen bietet wunderschöne Ausblicke. Dann erreichen wir Oudtshoorn, das Weltzentrum der Straussenzucht. In 30 Kilometer Entfernung liegen die von den San entdeckten Cango Tropfsteinhöhlen. Sie können dort eine Vielzahl von Stalagmiten und Stalaktiten bestaunen. Nachmittags erreichen wir die beliebte und preisgekrönte Buffelsdrift Game Lodge. Freuen Sie sich auf diese einzigartige Lodge mit wunderschöner Aussicht auf die Swartberge und auf den Damm mit den Nilpferden. Wer mag, kann bei der Fütterung der Elefanten-Waisen helfen, die von der Lodge aufgenommen wurden. Geniessen Sie das Abendessen mit Gerichten aus der Karoo-Region, die mit frischen, regionalen Produkten zubereitet werden. Eine Übernachtung in The Buffelsdrift Game Lodge in Oudtshoorn.
Bei unser morgendlichen Pirschfahrt im offenen Geländewagen im privaten Naturreservat sind wir dabei, wenn die Tierwelt erwacht! Anschliessend stärken wir uns beim Frühstück und fahren über die berühmte und eindrucksvolle Route 62. Die Landstrasse schlängelt sich durch die fruchtbaren Täler der Kleinen Karoo, vorbei an schroffen Felsmassiven, deren Gipfel im Winter mit Schnee bedeckt sind. Abends erreichen wir Stellenbosch. Eine Übernachtung im wunderschön gelegenen The Devon Valley Hotel, etwas ausserhalb von Stellenbosch, mitten im Weinberg.
Wir sind auf einem Weingut zu Besuch und erleben eine Weinkellerführung mit anschliessender Degustation. Nach dem Mittagessen auf dem Weingut fahren wir nach Kapstadt. Nachmittags besteht die Möglichkeit, mit der Seilbahn auf den weltberühmten Tafelberg, das Wahrzeichen von Kapstadt, zu fahren. Von hier haben wir eine einzigartige Aussicht auf Kapstadt, Robben Island, die Zwölf Apostel und auf die Berge des Weinlands (wetterbedingt nicht im Reisepreis eingeschlossen). Auf der anschliessenden Stadtrundfahrt besuchen wir u.a. das Malaien Viertel Bo-Kaap mit den gut erhaltenen historischen Gebäuden und pastellfarbenen Häusern. Zu Fuss geht es durch den exotischen Company’s Garden mit vielen exotischen Pflanzen und Bäumen. Jan van Riebeck liess hier einen Gemüsegarten anpflanzen, um die Schiffsmannschaft mit frischem Gemüse zu versorgen. Vier Übernachtungen im The Premier Cape Manor Hotel in Kapstadt.
Einmal ans Kap der Guten Hoffnung – heute ist es so weit! Vorbei an den bekannten Stränden Clifton und Camps Bay kommen wir in das Ferien- und Fischerdorf Hout Bay. Weiterfahrt via Scarbarough zum Cape of Good Hope (südwestlichster Punkt Afrikas). In einem Restaurant mit Blick aufs Meer geniessen wir das Mittagessen. Nach dem Besuch der Pinguin-Kolonie von Boulders Beach führt uns die Fahrt zum wunderschön angelegten botanischen Garten von Kirstenbosch. Mit über 4000 Pflanzen bietet uns der Park einen Einblick in die Vielfalt der südafrikanischen Flora.
Entlang der imposanten Küstenstrasse Chapmans Peak Drive mit grandiosen Ausblicken geht es bis nach Ocean View. Wir sind im Hope Town Projekt eingeladen und erhalten spannende Einblicke in deren wertvolle Arbeit (https://www.hopetown-network.com). Der Nachmittag steht in Kapstadt zur freien Verfügung. Geniessen Sie die Zeit für einen Bummel über die Waterfront mit vielen Geschäften, Restaurants, dem Two Ocean Aquarium und vielem mehr.
Spaziergang zum «Clock Tower» für unsere Bootsfahrt zu Robben Island. Die ehemalige Gefängnisinsel versetzt uns zurück in eine Zeit in der südafrikanischen Geschichte, in der das Land an einem Wendepunkt stand. In der winzigen Gefängniszelle von Nelson Mandela können wir die emotionale Geschichte des südafrikanischen Freiheitskampfes nachfühlen. Nachmittags sind wir zurück in Kapstadt.
Transfer zum Flughafen von Kapstadt und Rückflug in die Schweiz (Umsteigeverbindung möglich).
Landung in Zürich.
Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Preise & Leistungen

PREISE PRO PERSON
SOFORTPREIS*
Doppelzimmer CHF 5'590.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 780.-
   
NORMALPREIS
Doppelzimmer CHF 5'890.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 780.-


* Mindestens die Hälfte der Plätze ist bis drei Monate vor Abreise zum attraktiven Sofortpreis buchbar.

Die exakten Flugpreise sind noch nicht bekannt. Eine Preisanpassung bleibt daher ausdrücklich vorbehalten.

Die Preise basieren auf einer Teilnehmerzahl von 25 Personen und dem Wechselkurs ZAR 1.00 = CHF 0.06. Preisanpassungen aufgrund von starken Kursschwankungen, abweichenden Teilnehmerzahlen oder geänderten Flugkosten bleiben vorbehalten. Zuschlag bei 20 – 24 Personen: CHF 190.-.
Inbegriffene Leistungen
  • Linienflüge inkl. 23 kg Freigepäck
  • Alle Flugnebenkosten
  • Übernachtungen in ausgesuchten Hotels und Lodges
  • Tägliches Frühstück und diverse Mahlzeiten gem. Programm
  • Rundreise inkl. Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Reisebegleitung durch Marcel & Ursi Mettler
  • Lokale deutschsprechende Reiseleitung
  • Mehrere Pirschfahrten in offenen Geländewagen
  • Reiseunterlagen
Nicht inbegriffen
  • Trinkgelder (CHF 90.- | werden mit der Rechnung eingezogen)
  • Fakultative Ausflüge
  • Reiseversicherung (Annullierungskosten- und SOS-Schutz)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten

Länderinformationen

Einreisebestimmungen
Für die Einreise brauchen Schweizer Bürger/innen einen Reisepass, welcher noch mindestens 1 Monat über den Aufenthalt hinaus gültig und unterschrieben ist und mindestens zwei freie Seiten enthält.
Zeitverschiebung
Während der mitteleuropäischen Sommerzeit gibt es keine Zeitverschiebung von der Schweiz nach Südafrika. In unserer Winterzeit ist Südafrika der Schweiz um eine Stunde voraus (also MEZ + 1 Stunde). Ist es in Deutschland 12:00 Uhr mittags, so ist es in Südafrika bereits 13:00 Uhr.
Lage
Südafrika belegt den südlichsten Teil von Afrika, wo der Atlantische und der Indische Ozean aufeinandertreffen. Nachbarländer sind Namibia, Botsuana, Simbabwe, Mosambik und Eswatini (Swasiland) sowie die Enklave Lesotho
Klima
Es herrscht ein Halbwüstenklima und ein subtropisches Klima entlang der Ostküste. Die Jahreszeiten sind denjenigen in Europa entgegengesetzt.
Sprache
Englisch, Afrikaans und 9 Bantusprachen
Währung
Die Südafrikanische Landeswährung ist der Rand - ZAR.
Preis pro Person
Ab CHF 5’590.-
Mirjam  Maletta | Reiseberatung
Wir helfen gern!
Kontakt & persönliche Beratung

Nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf, wenn Sie Unterstützung bei der Buchung wünschen oder Fragen haben. Gerne beraten wir Sie per E-Mail, Telefon oder in Form eines persönlichen Besuchs bei uns in Winterthur!

Mirjam Maletta
Reiseberatung
phone icon
Montag − Freitag
9.00 − 12.30 | 13.30 − 17.30 Uhr

Newsletter

Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.