Westküste USA
mit Ueli Burkhalter
25.09.2023 - 10.10.2023
highlights icon
Highlights
  • fünf atemberaubende Nationalparks
  • die Metropolen Los Angeles, Las Vegas und San Francisco
  • perfekter Mix aus pulsierenden Städten und herrlicher Natur
  • Treffen einer christlichen Gemeinde in San Francisco
Best of the West
Wollten Sie schon immer einmal die unendlichen Weiten der USA erleben, in Los Angeles die berühmten Namen auf dem Walk of Fame suchen oder an der Golden Gate Bridge in San Francisco stehen? Können Sie sich vorstellen, wie gross der Grand Canyon, die Schlucht aller Schluchten, in Wirklichkeit ist und wie einzigartig die Felsformationen des Bryce Canyon und das Tal des Todes sind? Seit meinem Studium in den USA lässt mich dieses Land nicht mehr los und ich freue mich sehr, Ihnen den atemberaubenden Westen mit seiner grossen Vielfalt zu zeigen. Die Reise führt uns von Höhepunkt zu Höhepunkt! Wir beginnen mit Los Angeles an der Westküste. Dann geht es weiter ins Landesinnere. Uns erwarten umwerfende Naturschönheiten und einen Besuch der Stadt Las Vegas – mitten in der Wüste gelegen. Hier – ungefähr in der Mitte unserer Reise – haben wir auch einen freien Tag eingeplant! Von Las Vegas geht es über die fruchtbaren Hochebenen zurück an die Küste bei Monterey. Dann führt uns die Fahrt entlang der Küste nach San Francisco. Diese einmalige Stadt mit ihrem Wahrzeichen – der Golden Gate Bridge – gilt es zu entdecken! Durch meine freundschaftliche Verbindung zu einer ehemaligen Studienkollegin werden wir in San Francisco einen Gottesdienst in der Old First Presbyterian Church besuchen und aus erster Hand einen Einblick ins Gemeindeleben von Christen erhalten. Auf dieser Reise brauchen Sie sich um nichts kümmern. Der lokale Reiseleiter wird uns zu den vielen Höhepunkten der Reise begleiten und uns sanft in den «American Way of Life» einführen. Und wenn wir schon mal da sind, darf das Geniessen und Shopping auch nicht zu kurz kommen. Es ist also empfehlenswert, bereits auf dem Hinflug ein wenig mehr Platz im Koffer zu lassen… Sind Sie im nächsten Herbst mit dabei in den USA? Ich freue mich auf Sie und die gemeinsame Zeit auf dieser faszinierenden und abwechslungsreichen Reise! Pfr. Ueli Burkhalter

Reisebegleitung

Reisebegleitung

Ueli Burkhalter
Ueli Burkhalter
Ueli Burkhalter ist als Pfarrer in der reformierten Kirchgemeinde Diessbach im Berner Seeland tätig und Mitglied des Synodalrates der Reformierten Kirche Bern-Jura-Solothurn. Neben seinem Beruf interessiert er sich sehr für Politik, Geschichte, Musik und natürlich das Reisen. Er hat für seine Reisegäste immer ein offenes Ohr und macht gerne neue Bekanntschaften.

Programm

Tag
Datum
Programm
Treffen der Reiseteilnehmer am Flughafen Zürich-Kloten. Gemeinsames Check In. Direktflug mit SWISS nach Los Angeles. Nach Erledigung der Zoll- und Passabfertigung Empfang durch unseren deutschsprechenden Reiseleiter. Transfer zum Hotel mit einem ersten Einblick in die faszinierende Stadt. Übernachtung im Hotel.
Nach dem Frühstück geniessen wir eine Stadtrundfahrt durch Los Angeles, Hollywood und Beverly Hills. Wir sehen unter anderem die Marina del Rey, Venice Beach, Beverly Hills, Hollywood, das Graumann’s Theatre mit den Fuss- & Handabdrücken der Stars. Dann Downtown Los Angeles, der Stadtkern mit dem mexikanischen Viertel «Olvera Street», ein Blick auf die neue Kathedrale «Our Lady of the Angels», ein lokaler Foodmarket und Long Beach sind auf dem Programm. Rückkehr ins Hotel, Übernachtung.
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus ins bekannte Santa Monica mit dem berühmten Pier. Weiter nach Malibu. Gelegenheit für einen Strandspaziergang. Rückfahrt nach Los Angeles und freie Zeit zur Verfügung. Oder: fakultativer Besuch der bekannten Universal Studios! Hollywood-Action und Filmgeschichte pur! Hin und Rückfahrt mit dem Bus. Buchungs-/Reservationsmöglichkeit schon bei Anmeldung! 3. Nacht im gleichen Hotel.
Nach dem Frühstück verlassen wir die Küste und fahren ins Landesinnere. Die Route führt uns über Palm Springs durch die bekannte und faszinierende Mojave Wüste. Besuch des Joshua Tree Nationalparks, bekannt für seine riesigen Agavepflanzen, die wie ausgestreckte Hände aussehen und eine Höhe von 6 Metern erreichen. Weiter gehts in den Bundesstaat Nevada nach Laughlin am Colorado Fluss. Die bekannte «Spielerstadt» ist ein idealer Ausgangsort für den folgenden Tag. Übernachtung in Laughlin.
Nach dem Frühstück führt unsere Route hinauf auf die Colorado Hochebene. Das berühmt-berüchtigte Colorado-Plateau ist Geburtsstätte unzähliger Geschichten und Legenden aus der Pionierzeit. Unterwegs werden wir einige von ihnen hören… Gegen Mittag erreichen wir den Grand Canyon Nationalpark und haben Zeit, die sensationelle Schlucht zu bewundern. Wir fahren zu den Aussichtspunkten und staunen über die einmalige, atemberaubende Natur. Fahrt ins Gebiet der Navajo-Indianer. Übernachtung in Flagstaff an der Route 66. Hotelbezug und Abendessen (inkl.) im Hotel.
Am Vormittag durchqueren wir die Painted Desert («die bemalte Wüste»). Sie ist ein sehr stiller Ort, weit ab vom Schuss, der mit vielen Farben in den Sedimentschichten aufwartet. Ein Naturspektakel sondergleichen. Danach geht es weiter ins Monument Valley mit seinen gewaltigen, bizarren Erhebungen. Besuch des Tribal Parks mit fakultativer Jeepfahrt ins Tal. Anschliessend Weiterfahrt nach Page, wo wir eine Pause am Lake Powell, dem zweitgrössten Stausee Amerikas, einlegen. Weiterfahrt ins «Land der Mormonen», den Bundesstaat Utah, nach Kanab, wo zahlreiche Westernfilme gedreht wurden. Übernachtung in Kanab oder ähnlich.
Fahrt von Kanab über Alton, entlang des Black Butte nach Bryce, in den Bryce Canyon Nationalpark. Hier hat die Natur Gestein in tausenden von Formen, Grössen und Farben geschaffen! Der Blick vom «Sunset Point» aus auf die rötlich gefärbten Sandsteinsäulen, die zahlreiche Schluchten bilden, bleibt jedem in Erinnerung. Rest des Tages für eigene Unternehmungen und Wanderungen zur Verfügung. Übernachtung in Bryce.
Wir verlassen den faszinierenden Bryce Canyon und fahren über Mt. Carmel Junction zu einem weiteren Naturspektakel, dem Zion Nationalpark! Die steilen Steinwände bilden hier die Hauptattraktion dieses Naturwunders. Die einzigartige Landschaft wurde vom Wind, der Zeit und dem Virgin River geschaffen. Möglichkeit für eine leichte Wanderung im Park. Am Nachmittag fahren wir durch das Virgin River Flusstal nach Las Vegas. Hotelbezug für 2 Nächte. Wer Lust und Laune hat kann abends dem berühmten «Strip» entlang flanieren und die spektakulären Hotelbauten mit diversen Attraktivitäten und Wasserspielen bestaunen oder sich einer geführten fakultativen Tour anschliessen.
Heute, etwa in der Hälfte unserer Reise, geniessen wir einen freien Tag in Las Vegas! Dieser Tag kann als Ruhetag, zum Beispiel am Pool unseres Hotels, genutzt werden, oder um auf eigene Faust Las Vegas und seine Umgebung zu entdecken. Las Vegas hat den Unermüdlichen viel zu bieten! Am Abend sollten wir auf keinen Fall die Wasserspiele beim Hotel «Bellagio» verpassen. Ein einmaliges Schauspiel!
Nach dem freien Tag erwartet uns eine längere Fahrstrecke. Wir verlassen Las Vegas und fahren ins berühmte Death Valley, der tiefsten und zugleich wärmsten Stelle Nordamerikas. Nach kurzer Besichtigung im Tal und einer Fotopause am bekannten Zabriskie Point fahren wir weiter zur Furnace Creek Ranch (fakultative Mittagspause). Anschliessend geht die Reise über das Panamint Gebirge ins Gebiet der Sierra Nevada. Die gewaltigen Gebirgszüge waren eines der Haupthindernisse bei der Eroberung des Westens durch die Siedler. Die Sierra Nevada ist durch vielfältige Lebensräume geprägt. Als Folge stark variierender Umweltbedingungen − die Höhenlage reicht von 300m bis 4.400m – beinhaltet sie eine reiche Tier- und Pflanzenwelt, die Mammutbäume ebenso wie niedrige Busch-Vegetationen umfasst. Wir gelangen ins südliche Agrargebiet des Central Valleys in dem Weinbau betrieben wird. Übernachtung im Hotel in Fresno.
Wir verlassen Fresno und nehmen die Route bergauf ins Sierra Nevada Gebirge. Der Höhepunkt des Tages – und einer dieser Reise - ist der Yosemite Nationalpark! Mächtige Wasserfälle, klare Bergseen, und grosse Mammutbäume erwarten uns hier. Besichtigung und Spaziergang. Der Park zählt zu den schönsten der USA und beheimatet drei der zehn höchsten Wasserfälle der Welt sowie einen gewaltigen Tafelberg. Nach der fakultativen Mittagspause im Yosemite Valley fahren wir weiter in die Region von Madera. Übernachtung im Hotel in Chowchilla.
Wir durchqueren das nördliche Agrargebiet des Central Valleys. Die Fahrt zeigt anschaulich, wie sich das Leben hier rund um die Landwirtschaft entwickelt hat. An Strassenständen werden Produkte angeboten, die Märkte der Farmer sind riesig und auf den Festivals feiert man mit lokalen Spezialitäten: Wein, Tomaten, Spargel, Käse und vieles mehr. Wir erreichen die Küste und den Ort Monterey, bekannt durch die Romane von John Steinbeck. Am Cannery Row, der «Strasse der Oelsardinen», legen wir eine Pause ein, bevor wir die Reise nach Pebble Beach fortsetzen. Auf der berühmten «17 Meilenfahrt» sehen Sie die schönsten Golfplätze, imponierende Villen und Küstenaussichten. Die fakultative Mittagspause wird im Künstlerdorf Carmel-by-the-Sea (ehemaliger Bürgermeister: Clint Eastwood) eingelegt. Am Nachmittag führt uns die Route dann entlang der Küste auf dem bekannten Cabrillo Highway nach San Francisco, the «City by the Bay». Wir erhalten einen ersten Eindruck von San Francisco und machen an der berühmten Fisherman’s Wharf, einem Teil des alten Hafengebietes, eine Pause! Je nach Tageszeit sehen wir - heute oder morgen - natürlich auch die Golden Gate Bridge, das Wahrzeichen der Stadt. Wir erreichen unser Hotel in/bei San Francisco (für 3 Nächte).
San Francisco begrüsst uns an diesem neuen Tag! Nach dem Frühstück fahren wir mit der Besichtigung weiter: mit dem Einkaufs-, Restaurant- und Theaterviertel um den Union Square, Chinatown, dem Rathaus, Japantown, Twin Peaks mit herrlicher Aussicht auf die Stadt und Umgebung. Auch die Lombard- Street, die kurvigste Strasse der Welt, darf nicht fehlen. Diese Serpentinen wurden angelegt, weil die Strasse eine der steilsten der Stadt war und so die Durchfahrt erleichtert werden sollte. Wir machen einen Bummel die Strasse hinunter. Am schönsten dabei ist der tolle Ausblick auf die Bucht von San Francisco. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung. Die Stadt bietet uns ein Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten! Wer Lust hat sollte unbedingt eine Fahrt in den berühmten «Cable Cars», der schon fast antiken Strassenbahn San Franciscos machen! Oder einen Bummel im Golden Gate Park, oder, oder… . Übernachtung im Hotel.
Am heutigen Sonntag besuchen wir den Gottesdienst in der Old First Presbyterian Church und feiern mit der Gemeinde. Anschliessend Begegnung mit den Leuten der Kirchgemeinde. Dank den Kontakten von Ueli Burkhalter besuchen wir die Gemeinde einer ehemaligen Studienkollegin von ihm. Nach dem Gottesdienst und der Begegnung mit der Gemeinde Zeit zur freien Verfügung. Am Abend geniessen wir ein vorgezogenes gemeinsames Abschieds-Abendessen an der berühmten Fisherman’s Wharf!
Der heutige Morgen und frühe Nachmittag steht uns zur freien Verfügung. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten noch individuell etwas zu entdecken in San Francisco. Möglichkeiten für Shopping bestehen… und wer weiss – vielleicht noch ein Spaziergang in Chinatown? Im Laufe des Nachmittags Transfer zum Flughafen von San Francisco. Check in und am Abend Direktflug mit SWISS nach Zürich.
Am Nachmittag Landung in der Schweiz.
Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Preise & Leistungen

PREISE PRO PERSON
Doppelzimmer CHF 4'850.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 1'490.-

 

WICHTIGER HINWEIS
Wir empfehlen eine Anmeldung bis drei Monate vor der Reise, da später ggf. ein Zuschlag anfallen kann.

Die Preise basieren auf einer Teilnehmerzahl von 30 Personen und dem Wechselkurs 1 USD = CHF 0.95. Preisanpassungen aufgrund von starken Kursschwankungen, abweichenden Teilnehmerzahlen oder geänderten Flugnebenkosten bleiben vorbehalten. Zuschlag bei 20 - 29 Personen CHF 200.-.
Inbegriffene Leistungen
  • Linienflüge mit der SWISS nach Los Angeles und zurück von San Francisco inkl. 23 kg Freigepäck
  • Alle Flugnebenkosten (zur Zeit CHF 390.50)
  • Übernachtungen in Hotels/Motels der einfachen Mittelklasse
  • Frühstück während der gesamten Reise, 3 Abendessen (inkl. Abschiedsessen)
  • Rundreise inkl. Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Reisebegleitung durch Pfarrer Ueli Burkhalter
  • Lokale deutschsprechende Reiseleitung Tag 4 - 13, Tourmanager bei Ankunft und Tag 2  
  • Gemeinde-/Gottesdienstbesuch in San Francisco
  • Reiseunterlagen
Nicht inbegriffen
  • Trinkgelder (CHF 90.- | werden mit der Rechnung eingezogen)
  • Fakultative Ausflüge
  • ESTA (Electronic System for Travel Authorization), online beantragbar für ca. USD 21.-
  • Reiseversicherung (Annullierungskosten- und SOS-Schutz)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten

Länderinformationen

Einreisebestimmungen
ESTA Schweizer Bürger/innen können mit der ESTA-Genehmigung und einem biometrischen Reisepass, welcher mindestens über das Ausreisedatum hinaus gültig ist in die USA einreisen. Das ESTA-Formular muss bis spätestens 72 Stunden vor Abreise zwingend unter http://esta.cbp.dhs.gov registriert werden. Das ESTA (Electronic System for Travel Authorization) ersetzt die früher im Flugzeug ausgefüllten Einreiseformulare und ist zwei Jahre gültig. Kosten ca. USD 21.- pro Person. Einreisebestimmungen Corona Alle Reisenden im Alter von über 18 Jahren müssen ein COVID-19 Impfzertifikat vorweisen können, das ihnen die vollständige Impfung seit mindestens 15 Tagen vor Ankunft bescheinigt. Eine 'Booster'-Impfdosis ist nicht erforderlich, um als vollständig geimpft zu gelten. Stand November 2022, über Änderungen werden wir Sie rechtzeitig vor der Reise informieren.
Zeitverschiebung
In den USA herrschen die Zeitzonen UTC-5 bis UTC-10.
Lage
Die USA nehmen den mittleren Teil des Kontinents Nordamerika ein. Der Staat grenzt im Norden an Kanada und im Süden an Mexiko. Neben den 48 Bundesstaaten innerhalb der Landesgrenzen gehören noch einige weitere Territorien zu den USA, Alaska und Hawaii und mehrere Inseln, u. a. Puerto Rico und Guam.
Klima
Küstenstreifen am Pazifik (Marine Temperate Zone am Pazifik): Sehr gemässigtes Klima, die Sommer sind warm, im Süden heiss, im Norden sind die Winter kühl und im Süden mild. Die meisten Niederschläge fallen im Winter.
Sprache
Die Amtssprache der USA ist Englisch. Im Staat New Mexiko gilt Spanisch als zweite Amtssprache.
Währung
Die Landeswährung ist der US-Dollar.
Preis pro Person
Ab CHF 4’850.-
Mirjam  Maletta | Reiseberatung
Wir helfen gern!
Kontakt & persönliche Beratung

Nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf, wenn Sie Unterstützung bei der Buchung wünschen oder Fragen haben. Gerne beraten wir Sie per E-Mail, Telefon oder in Form eines persönlichen Besuchs bei uns in Winterthur!

Mirjam Maletta
Reiseberatung
phone icon
Montag − Freitag
9.00 − 12.30 | 13.30 − 17.30 Uhr

Newsletter

Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.