Gemeindereise Andalusien

Reisetermin

27. April – 5. Mai 2019

Reisebegleitung

Pfr. Jürg Kaufmann
Reformierte Kirche Uetikon am See

Konfession

Reformiert

Reiseart

Rundreisen
Für weitere Fragen oder für eine individuelle Beratung geben wir Ihnen gerne Auskunft unter:

052 235 10 00 oder
info@kultour.ch
ab
CHF 2'145.-
Gemeindereise Andalusien

Liebe Interessierte

Die reformierte Kirchgemeinde Uetikon lädt ein zur Gemeindereise in den Süden von Spanien, nach Andalusien. Andalusien, ein Name, der viele Assoziationen und Bilder weckt: Granada, Flamenco, Córdoba, Carmen, Sevilla, südliche Landschaften und mediterranes Lebensgefühl....

Wir begeben uns auf die Spuren von acht Jahrhunderten maurischer Geschichte (711 – 1492) und werden Zeugen einer reichhaltigen Kultur, in der ein friedliches Zusammenleben von Christen, Juden und Arabern möglich war. Andalusien war seit eh und je ein Treffpunkt grosser Kulturen. Im 8. Jahrhundert eroberten die Araber das bereits christliche Spanien und gründeten das Reich der Mauren. Hier lebten Muslime, Juden und Christen in erstaunlicher Toleranz zusammen. Es entstanden weltberühmte Bauwerke wie die Mezquita (grosse Moschee) in Cordoba und die Alhambra (Stadtburg) in Granada. Nach der Rückeroberung Andalusiens durch die Christen wurden Juden und Muslime aus Spanien vertrieben.

Die Städte Córdoba, Granada und Sevilla bewahren ein unvergleichlich kunstgeschichtliches Erbe. 1984 wurden die Moschee von Córdoba und die Alhambra in Granada sowie im Jahr 1987 Baudenkmäler von Sevilla wie die Kathedrale, der Alcázar (Königspalast) und die Börse (heute das Generalarchiv für Westindien) von der UNESCO zum Kulturgut der Menschheit erklärt.

Die Reise führt von Málaga über Granada, die Alpujarra und Córdoba nach Sevilla. Gerade in dieser Jahreszeit ist die andalusische Landschaft besonders reizvoll. Wir sehen faszinierende Bauwerke, malerische Stadtviertel, erleben die Landschaften Andalusiens und begegnen dem modernen Spanien. Wir gewinnen Eindrücke von einer einmaligen religiösen und kulturellen Begegnung von Morgenland und Abendland und von ihren Konflikten.

Neben all den kulturellen und landschaftlichen Erlebnissen und Eindrücken bleibt auch Zeit für sich selbst, für Feiern, Begegnungen und Gespräch. Ein Tag am Meer (2 Nächte im Hotel in Torremolinos) bietet die Gelegenheit zu ruhen und die Seele baumeln zu lassen. Geniessen wir die herrliche Meeresluft und das Meer!

Ich würde mich sehr freuen, mit Ihnen im nächsten Frühling in Andalusien unterwegs zu sein!

Jürg Kaufmann

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer                CHF 2'145.-

Inbegriffen

Die Leistungen entnehmen Sie bitte dem Detailprospekt:
PDF Andalusien | Gemeindereise Kaufmann

Zuschläge

Einzelzimmerzuschlag CHF 375.-
Zuschlag bei 26-30 Teilnehmenden CHF   50.-
Zuschlag bei 21-25 Teilnehmenden CHF 100.-
Trinkgelder für Chauffeur/Reiseleiter CHF   60.-
Flugnebenkosten der Airline z. Zt. CHF   79.-

Reise | Ferienangebot auswählen
Datum
Dauer
Preis p.P. ab
27.04.2019
8 Nächte
CHF 2145.00
Spanien
Einreisebestimmungen

Für die Einreise brauchen Schweizer Bürger einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte.

Lage

Spanien liegt im Westen Europas zwischen Portugal und Frankreich auf der Iberischen Halbinsel. Deshalb grenzt es nicht nur ans Mittelmeer sondern auch noch an den Atlantik. Die Balearen und die Kanarischen Inseln gehören auch zum Königreich Spanien.

Einwohner

Die Einwohnerzahl beläuft sich auf ca. 46.8 Millionen.

Sprache

Die Amtssprache Spaniens ist Spanisch. In manchen Regionen sind neben dem Spanisch noch andere Sprachen als Amtssprachen anerkannt. Zum Beispiel: Katalanisch, Galicisch und Baskisch.

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeitzone (MEZ): keine Zeitverschiebung

Da auch Spanien im Sommer die Zeit umstellt, besteht das ganze Jahr über keine Zeitverschiebung.

Klima

Im Norden ist das Klima gemässigt und im Süden heiss und trocken. In Andalusien und den Gebiete am Mittelmeer herrscht mediterranes Klima. Im Hochsommer kann es vor allem im Landesinneren sehr heiss werden. Im Winter ist es speziell im Norden und auf dem Zentralplateau kalt und trocken.