Reisetermin

11. – 25. Okt. 2019

Reisebegleitung

Hansjörg Bischof
Gabriela und Daniel Hess

Reiseart
Rund- und Erlebnisreisen

Merkliste
Sie haben 0 Reisen auf Ihrer Merkliste.

Für weitere Fragen oder für eine individuelle Beratung geben wir Ihnen gerne Auskunft unter:

052 235 10 00 oder
info@kultour.ch

Laubhüttenfest 2019

Am Anfang war das Wort; das Wort war bei Gott und das Wort war Gott. Der, der das Wort ist, war am Anfang bei Gott. Durch ihn ist alles entstanden, es gibt nichts, was ohne ihn entstanden ist. (Johannes 1,1-3)


Das Wort Gottes zeigt uns, dass für Israel und die Nationen ein neuer Tag anbricht. Der König wird kommen und wir dürfen uns in Jerusalem auf seine baldige Ankunft freuen. Es ist die Rückkehr an die Wurzel unseres Glaubens um den Gott anzubeten, der unser Anfang ist.
Was für eine prophetische Erfüllung von Gottes Wort und wunderbarer Vorgeschmack auf die zukünftige Zeit, wenn die Nationen sich in Jerusalem sammeln um das Laubhüttenfest zu feiern!


Und es wird geschehen, dass alle Übriggebliebenen von all den Heidenvölkern, die gegen Jerusalem gezogen sind, Jahr für Jahr heraufkommen werden, um den König, den HERRN der Heerscharen, anzubeten und das Laubhüttenfest zu feiern. (Sacharja 14,16)


Wir laden Sie ein mit uns das grosse Laubhüttenfest der ICEJ in Jerusalem zu feiern. In der Wüstenoase Ein Gedi am Toten Meer feiern wir unter Sternenhimmel und bei Vollmond das besondere Eröffnungsfest. Während den folgenden Tagen wird in der Pais Arena in Jerusalem ein vielseitiges und aktuelles Seminar- und Festprogramm mit exzellenten Referenten aus dem In- und Ausland angeboten. Umrahmt wird das Programm von kreativen Anbetungs- und Gebetszeiten. Höhepunkt ist die Teilnahme am nationalen Jerusalem-Marsch an dem tausende Christen aus aller Welt dem jüdischen Volk Freundschaft und Solidarität erweisen.


Nach diesen erlebnisreichen Tagen in Jerusalem geniessen wir als Nachprogramm ruhige und sonnige Tage am schönen Mittelmeer. Am See Genezareth und in Samarien gibt es spannende und geschichtsträchtige Orte zu besuchen, die wir an zwei optionalen Tagesausflügen anbieten.


Das Team der ICEJ Schweiz Hansjörg Bischof, Daniel und Gabriela Hess laden Sie zu dieser unvergesslichen Reise zum ICEJ Laubhüttenfest 2019 nach Israel herzlich ein.


Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen das biblische Erntedankfest zu feiern!


Auf bald,
Hansjörg Bischof und Gabriela & Daniel Hess

1. Tag | Freitag | 11. Oktober 2019
Zürich – Tel Aviv – Jerusalem

Unsere Reise beginnt am Morgen am Flughafen Zürich-Kloten, von wo wir direkt nach Tel Aviv/Ben Gurion fliegen. Nach der Ankunft in Eretz Israel fahren wir hinauf in die Stadt unseres grossen Königs, Jerusalem. In einem zentral gelegenen Hotel beziehen wir für die nächsten Tage unsere Zimmer.

2. Tag | Samstag | 12. Oktober 2019 (Shabbat)
Jersualem

Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir zum Ölberg, von wo wir die einmalige Aussicht auf Jerusalem bewundern. Zu Fuss erreichen wir die „Kotel“, die Westmauer des Tempelberges. Durch den lebhaften „Shouk“ (Basar) mit seinen vielen Farben und orientalischen Düften erreichen wir das berühmte Jaffa Tor und bestaunen die wunderschönen Mauern Jerusalems. Am Abend treffen wir uns zu einem Infoabend und gemütlichem Zusammensein.

3. Tag | Sonntag | 13. Oktober 2019
Totes Meer – ICEJ Laubhüttenfest Eröffnungsveranstaltung

Wir fahren von Jerusalem „hinunter“ ans Tote Meer und werden unsere Beine im Salzmeer mit seiner 32 prozentigen Sole hochlagern. Was für ein einzigartiges, schwebendes Badeerlebnis! Danach machen wir eine kleine Wanderung zu den Wasserfällen im Nahal David und hoffen, einige biblische Tiere wie Steinböcke und Klippschleifer zu sehen (Psalm 104,18). Am Abend beginnt die stimmungsvolle Eröffnungsveranstaltung zum ICEJ Laubhüttenfest unter Sternenhimmel und Palmen am Ufer des Toten Meeres.

4. Tag | 4. Tag | Montag | 14. Oktober 2019
ICEJ Laubhüttenfest – Gartengrab-Eröffnungsabend

Gottesdienst mit Abendmahl im Gartengrab.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
Abends besuchen wir in der Pais Arena die Eröffnungsfeier mit dem Aufmarsch der Nationen.

5. Tag | Dienstag | 15. Oktober 2019
ICEJ Laubhüttenfest – Yad Vashem

Morgenseminare nach Wahl in der Pais Arena.
Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem.
Abends Festveranstaltung in der Pais Arena.

6. Tag | Mittwoch | 16. Oktober 2019
ICEJ Laubhüttenfest

Morgenseminare nach Wahl in der Pais Arena.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
Abendveranstaltung mit israelischen Gästen in der Pais Arena.

7. Tag | Donnerstag | 17. Oktober 2019
ICEJ Laubhüttenfest – Jerusalem Marsch

Morgenseminare nach Wahl in der Pais Arena.
Nachmittags nehmen wir als Schweizer Gruppe am Jerusalem Marsch teil. Grande Finale: Abschlussveranstaltung in der Pais Arena.

8. Tag | Freitag | 18. Oktober 2019 (Erev Shabbat)
Rückreise oder ICEJ Laubhüttenfest Gebetsveranstaltung

Rückflug in die Schweiz oder Gebetsanlass zum Abschluss des ICEJ Laubhüttenfestes.
Nachmittags spazieren wir durch den jüdischen Mahane-Yehuda-Markt.
Am Abend treffen wir uns in der Laubhütte des Hotels und feiern den Beginn des Shabbats.

9. Tag | Samstag | 19. Oktober 2019 (Shabbat)
Jerusalem – Friends of Zion Museum – nächtliche Stadtrundfahrt

Nach einem gemütlichen Frühstück besuchen wir das Friends of Zion Museum, welches mit modernster Technik zeigt, wie christliche Zionisten das Volk Israel vor, während und nach der Staatsgründung unterstützt haben. Nach dem Abendessen beschliessen wir unsere Zeit in Jerusalem mit einer romantischen Stadtrundfahrt. Wir verabschieden uns mit den nächtlichen Bildern von dieser einzigartigen Stadt.

10. Tag | Sonntag | 20. Oktober 2019
Fahrt ans Mittelmeer – Ayalon Museum – Tel Aviv Jaffa

Auf unserer Fahrt ans Mittelmeer besuchen wir das spannende Ayalon Institut Museum. Als Kibbuz getarnt, wurde das Museum vor der Staatsgründung vom jüdischen Untergrund als geheime Munitionsfabrik genutzt. Nach dem Besuch geniessen wir vom malerischen Jaffa mit seinem orientalischen Flair den Blick auf die moderne Skyline von Tel Aviv und dem wunderschönen Meer. Der Küstenstrasse entlang gelangen wir zu unserem Strandhotel in Herzliya.

11. Tag | Montag | 21. Oktober 2019 (Erev Shabbat)
Baden am Mittelmeer

Baden und Entspannen am herrlichen Sandstrand. Wir geniessen die Sonne und das angenehm warme Meerwasser. Auch der schöne Pool unseres Hotels lädt zum Verweilen ein.

12. Tag | Dienstag | 22. Oktober 2019 (Shabbat Simcha Thora)
Baden am Mittelmeer

Heute steht noch einmal Baden und Entspannen am Meer auf dem Programm. Am letzten Tag des Laubhüttenfestes in Israel, Simcha Thora, besuchen wir ausserdem die Festivitäten in der Synagoge und freuen uns am fröhlichen Tanz mit den Thora Rollen.

13. Tag | Mittwoch | 23. Oktober 2019
Baden am Mittelmeer oder Tagesausflug See Genezareth (optional)

Wer sich vom wunderschönen Strand noch nicht losreissen möchte, verbringt den Tag individuell am Meer. Wer möchte, macht sich am Ufer des harfenförmigen See Genezareth auf den Weg zum Berg Arbel, von wo wir eine fantastische Aussicht geniessen. Anschliessend besuchen wir das historische Magdala, das zu Jesu Zeiten eine bedeutende Stadt am Westufer des Sees war. Bei neueren Ausgrabungen in Magdala haben Archäologen einzigartige Funde gemacht. Wir besuchen im Grenzgebiet von Sebulon und Naphtali die Stätten, an denen Jesus gewirkt hat – Beth Zaida und Kapernaum. Zum Mittagessen geniessen wir den berühmten «Petrus Fisch» (fakultativ). Mit einem Holzboot fahren wir schliesslich auf den schönen See und bestaunen im warmen Wind die herrliche Kulisse.

14. Tag | Donnerstag | 24. Oktober 2019
Baden am Mittelmeer oder Halbtagesausflug Samarien (optional)

Wer sich vom wunderschönen Strand noch nicht losreissen möchte, verbringt den Tag individuell am Meer. Wer möchte, reist mit uns entlang der Mittelmeerküste nach Ariel, der modernen Universitätsstadt im Herzen des biblischen Kernlandes. Wir fahren durch das Gebiet Samaria bis zur Ausgrabungsstätte von Shilo. Zur Zeit der Richter war dies das geistliche Zentrum Israels. Das Felsplateau, auf dem vermutlich die Stiftshütte stand, ist eines der wichtigsten Funde aus dieser Zeit.

15. Tag | Freitag | 25. Oktober 2019
Tel Aviv – Zürich

Es heisst Abschied nehmen: Vom Flughafen Ben Gurion fliegen wir nach Zürich zurück in die Schweiz. «Shalom Eretz Israel!»

 

 

Programmänderung bleiben vorbehalten.

Unsere Unterkünfte während der Israelreise

11. – 18.10.2019 Hotel Prima Royal****, Jerusalem
18. – 25.10.2019 Hotel Sharon Herzliya****, am Mittelmeer

Preise

Komplette Reise | 11. – 25.10.2019


Preis pro Person im Doppelzimmer CHF 2'990.-

Kurzprogramm 11. – 18.10.2019


Preis pro Person im Doppelzimmer CHF 1'990.-

 

Inbegriffen

Die Leistungen entnehmen Sie bitte dem Detailprospekt.
PDF | Laubhüttenfest 2019

Zuschläge

Komplette Reise 11. – 25.10.2019


Einzelzimmer-Zuschlag CHF 1'670.-
Trinkgelder CHF   70.-
Zuschlag bei 25-34 Teilnehmenden CHF   170.-



 

 

Kurzprogramm 11. – 18.10.2019
 

Einzelzimmer-Zuschlag CHF 895.-
Trinkgelder CHF   40.-
Zuschlag bei 25-34 Teilnehmenden CHF   95.-



 

 

Allgemeine Zuschläge

 

Flugnebenkosten der Airline CHF 120.-
Laubhüttenfestgebühren CHF 450.-

 

Reise | Ferienangebot auswählen
Datum Dauer Preis p.P. ab
11.10.2019 7 Nächte CHF 1990.00
11.10.2019 14 Nächte CHF 2990.00
 
Israel
Einreisebestimmungen

Für die Einreise brauchen Schweizer und EU-Bürger einen Reisepass der mindestens 6 Monate über den Reisezeitraum hinaus gültig ist. Für andere Staatsbürger gelten teilweise andere Einreisebestimmungen.

Lage

Israel gehört zum Nahen Osten, der zum asiatischen Kontinent gehört. Im Südwesten grenzt es an Ägypten und im Osten an Jordanien. Libanon und Syrien bilden die Grenzen im Norden bzw. Nord-Osten. Im Westen grenzt es an das Mittelmeer und an der Südspitze ans Rote Meer.

Einwohner

Die Einwohnerzahl beläuft sich auf ca. 8.7 Millionen.

Sprache

Die Amtssprachen Israels sind Hebräisch und Arabisch. Verkehrs­schilder sind in hebräischer, arabischer und englischer Sprache geschrieben. Englisch ist eine verbreitete Fremdsprache.
 

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeitzone (MEZ): +1 Stunde.

Klima

Die angenehmste Reisezeit in Israel ist im Frühjahr. Die Monate März bis Mai lassen sich mit unseren Sommermonaten vergleichen. Der Sommer hingegen ist sehr heiss und trocken. Die Monate Oktober und November sind dann wieder sehr angenehm und eignen sich gut zum Reisen. Der Winter ist relativ mild. Es kann aber je nach Region (z.B. Jerusalem) auch Schnee fallen. An der Südspitze ist das Wetter das ganze Jahr über sonnig und warm.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •