Majestätisches Slowenien
mit René Meier
31.08.2024 - 07.09.2024
highlights icon
Highlights
  • Ljubljana besichtigen
  • Adriaküste erleben
  • Wanderungen geniessen
  • Burgen, Grotten, Seen entdecken
Zwischen Alpen und Adria

Berge, Seen, Wälder, Weinberge, Höhlen, Flüsse und Meeresstrände – herzlich willkommen in Slowenien. Dieses kleine Land zählt zu den wald- und wasserreichsten Ländern Europas und begeistert mit seinen zahlreichen Naturjuwelen und historischen Schätzen. 
Die einzigartige Mischung aus südlicher Bergromantik, österreichischem Charme und italienischer Lebensart macht Slowenien zu einem unvergleichlichen Reiseziel.

Während unserer Rundreise besichtigen wir den Wasserfall Savica, erkunden die Postojna-Höhlen und besuchen die grösste Höhlenburg der Welt. Zudem entdecken wir einige der schönsten Dörfer und Städte des Landes. Ljubljana beeindruckt mit seinem reichen 
architektonischen Erbe aus dem Mittelalter, Barock und Jugendstil, den charmanten Brücken und den malerischen Ufern der Lubljanica. An der slowenischen Mittelmeerküste erwartet uns in der Küstenstadt Piran eine mittelalterliche Stadtmauer, ein idyllischer Hafen und gemütliche Plätze. Die Städte Maribor und Ptuj sind eingebettet zwischen Weinbergen, während alte Häuser, Kirchen und Kapellen das Stadtbild zieren.

In den gemütlichen Restaurants geniessen wir die köstliche slowenische Küche, die von den Einflüssen der österreichischen, italienischen und ungarischen Nachbarn geprägt ist.

Reisebegleitung

Reisebegleitung

René Meier
René Meier

Bekannt wurde René Meier durch das Moderieren der Sendung «Fenster zum Sonntag» im Schweizer Fernsehen. Heute hält er im Rahmen seiner Firma redens-art Seminare und Referate zu Kommunikation und sozialer Kompetenz. Er ist Buchautor und arbeitete während 35 Jahren als Pfarrer. Auf unserer Reise hält er auf biblischer Grundlage lebensnahe Inputs zu Glaubens- und Lebensthemen.

Programm

Tag
Datum
Programm
Gemeinsamer Flug von Zürich nach Ljubljana, der Hauptstadt Sloweniens. Empfang und Transfer zu unserem 4-Sterne Hotel Lev, welches für die nächsten vier Nächte unser zu Hause sein wird. Abendessen und Übernachtung.
Nach dem Frühstück brechen wir auf nach Ribčev Laz am Bohinjer See. Dort starten wir unsere 2-stündige Wanderung entlang des Sees zum beeindruckenden Savica-Wasserfall. Wir geniessen die atemberaubende Umgebung, die an eine Märchenkulisse erinnert. Anschliessend erwartet uns eine entspannte Bootsfahrt zurück. Als nächstes können Sie sich einer optionalen Käseverkostung anschliessen, bei der Sie drei verschiedene Käsesorten, begleitet von einem leckeren Potica-Kuchen und Tee, geniessen können. Abendessen und Übernachtung im Hotel Lev.
Auf einem Rundgang erkunden wir die Altstadt von Ljubljana, die sich malerisch entlang des Flusses Ljubljanica erstreckt. Diese charmante Stadt, eingebettet zwischen den Alpen und der Adria, begeistert mit historischen Gebäuden im Barock- und Jugendstil, gemütlichen Gassen und einer idyllischen Uferpromenade. Seit 900 Jahren thront auf dem grünen Hügel über der Stadt ihr Wahrzeichen: die Burg. Es besteht die Möglichkeit, mit der Standseilbahn zur Burg hinaufzufahren und Ljubljana aus der beeindruckenden Vogelperspektive zu erleben. Eine entspannende Bootsfahrt auf der Ljubljanica verspricht zudem eine malerische Flussperspektive. Am Nachmittag erkunden wir die unterirdischen Wunder der Postojna Grotte und besuchen die Predjama Burg, die im Guinness-Buch der Rekorde als die grösste Höhlenburg der Welt verzeichnet ist. Abendessen und Übernachtung im Hotel Lev.
Heute erleben wir eine faszinierende Führung durch das weltberühmte Gestüt Lipica, Heimat der majestätischen Lipizzaner Pferde. Optional können Sie eine Verkostung sowie Besichtigung der Schinkenfabrik in der malerischen Karstregion erleben. Anschliessend führt uns die Fahrt zur slowenischen Küste, wo ein Rundgang durch die historische Stadt Piran auf uns wartet – der Geburtsort des berühmten Geigers und Komponisten Giuseppe Tartini. Der romantische Küstenort an der Adria überzeugt mit seiner mittelalterlichen Altstadt, der tollen Lage am Meer und der venezianischen Architektur. Abendessen und Übernachtung im Hotel Lev.
Die Reise führt uns heute zum Karstplateau Velika Planina, «grosse Weide». Dieses idyllische Hirtendorf nordöstlich von Kamnik liegt auf einer Höhe von 1’500 m und ist das grösste Europas. Die Hauptsiedlung umfasst mehr als 140 Hütten, die sich durch die typische kreisförmige Architektur und die mit Tannenbrettern bedeckten, langen Dächer auszeichnen. Eine Seilbahnfahrt eröffnet spektakuläre Ausblicke, während eine optionale Pause mit Sauermilch und Heidensterz den Geschmack der Region vermittelt. Anschliessend setzen wir unsere Reise nach Maribor fort, wo wir im Viersterne-Hotel Habakuk übernachten.
Die Reise führt uns heute zum Karstplateau Velika Planina, «grosse Weide». Dieses idyllische Hirtendorf nordöstlich von Kamnik liegt auf einer Höhe von 1’500 m und ist das grösste Europas. Die Hauptsiedlung umfasst mehr als 140 Hütten, die sich durch die typische kreisförmige Architektur und die mit Tannenbrettern bedeckten, langen Dächer auszeichnen. Eine Seilbahnfahrt eröffnet spektakuläre Ausblicke, während eine optionale Pause mit Sauermilch und Heidensterz den Geschmack der Region vermittelt. Anschliessend setzen wir unsere Reise nach Maribor fort, wo wir im Viersterne-Hotel Habakuk übernachten.
Unser lokaler Reiseleiter führt uns durch die charmanten Städte Maribor und Ptuj. Maribor ist eingebettet in ein unglaubliches Landschaftsbild: Zur Stadt gehören Weinberge, der Fluss Drau fliesst hindurch, es gibt eine Altstadt mit ansehnlichen alten Häusern und rund um Maribor thronen Kirchen und Kapellen auf Hügeln. Ptju ist Sloweniens älteste Stadt, eingebettet zwischen Weinbergen und der Drau. Hier erwarten uns rote Dächer, verschlungene Gassen, Kopfsteinpflaster und eine majestätische Burg. Los geht’s auf einen Streifzug mit Mittelalter Flair. Anschliessend geniessen wir eine Weinprobe in schönster Umgebung. Abendessen und Übernachtung im Hotel Habakuk.
Fahrt nach Črno jezero, wo wir unsere Wanderung starten. Das Pohorje-Gebirge begeistert mit weitläufigen Wäldern, einem Torfmoor und mehreren Seen. Auf 1’200 m Höhe erwartet uns der beeindruckende schwarze See. Am Grund des Sees sammelten sich im Laufe der Jahre die organischen Abfälle abgestorbener Pflanzen und Tiere an und bildeten schliesslich eine dicke Schlammschicht von dunkler, fast schwarzer Farbe. Der See sieht daher aus, als wäre er voller Tinte, obwohl das Wasser kristallklar ist. Unsere Route führt uns weiter durch waldreiche Umgebungen, darunter ein geschütztes Waldreservat. Abendessen und Übernachtung im Hotel Habakuk.
Am Abreisetag haben Sie die Wahl zwischen entspannter Freizeit in Maribor oder der Erkundung der Städte Celje und Žalec. Celje beeindruckt mit seiner reichen Geschichte, gut erhaltenen Altstadt und bedeutenden Sehenswürdigkeiten wie der Celje Burg und dem prachtvollen Schloss Tabor. In Žalec besichtigen wir den weltweit ersten Bier-Springbrunnen und geniessen eine erfrischende Bierverkostung, bevor wir unseren Rückflug in die Schweiz antreten.
Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Preise & Leistungen

PREISE PRO PERSON
SOFORTPREIS*
Doppelzimmer CHF 2'400.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 450.-
   
NORMALPREIS
Doppelzimmer CHF 2'600.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 450.-


* Mindestens die Hälfte der Plätze ist bis drei Monate vor Abreise zum attraktiven Sofortpreis buchbar.

Die Preise basieren auf einer Teilnehmerzahl von 25 Personen und dem Wechselkurs EUR 1.00 = CHF 0.98. Preisanpassungen aufgrund von starken Kursschwankungen, abweichenden Teilnehmerzahlen oder geänderten Flugnebenkosten bleiben vorbehalten. Zuschlag bei 20 – 24 Personen CHF 150.-.
Inbegriffene Leistungen
  • Linienflüge von Zürich nach Ljubljana in Economy-Klasse inkl. 23 kg Freigepäck
  • Alle Flugnebenkosten
  • Übernachtungen in guten Mittelklassehotels
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Rundreise mit Besichtigungen und Eintritten gemäss Programm
  • Reisebegleitung durch René Meier
  • Lokale deutschsprechende Reiseleitung
  • Jubiläums-Überraschungsspecial
  • Reiseunterlagen 
Nicht inbegriffen
  • Trinkgelder (CHF 70.- | werden mit der Rechnung eingezogen)
  • Fakultative Ausflüge
  • Reiseversicherung (Annullierungskosten- und SOS-Schutz)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten

Länderinformationen

Einreisebestimmungen
Für die Einreise nach Slowenien benötigen Schweizer Bürger/innen einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte.
Zeitverschiebung
Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeitzone (MEZ): keine Zeitverschiebung
Lage
Slowenien liegt in Mitteleuropa. Es grenzt im Norden an Österreich, im Westen an Italien, im Süden an Kroatien und im Osten an Ungarn. Die Adria bildet die natürliche Grenze im Südwesten.
Klima
Das Klima in Slowenien variiert aufgrund seiner unterschiedlichen topografischen Merkmale. An der Küste herrscht mediterranes Klima mit warmen, trockenen Sommern und milden, feuchten Wintern. Im Landesinneren gibt es kontinentales Klima mit heissen Sommern und kalten, verschneiten Wintern, insbesondere in den Gebirgsregionen.
Sprache
Die Amtssprache in Slowenien ist Slowenisch.
Währung
Die Landeswährung ist der Euro.
Preis pro Person
Ab CHF 2’400.-
Cornelia Keller | Reiseberatung | Individualreisen
Wir helfen gern!
Kontakt & persönliche Beratung

Nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf, wenn Sie Unterstützung bei der Buchung wünschen oder Fragen haben. Gerne beraten wir Sie per E-Mail, Telefon oder in Form eines persönlichen Besuchs bei uns in Winterthur!

Cornelia Keller
Reiseberatung | Individualreisen
phone icon
Montag − Freitag
9.00 − 12.30 | 13.30 − 17.30 Uhr

Newsletter

Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Kultour informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.